Logo
BannerAnzeige

Kultur

Rundgang zum Nachtsanggeläut

Geführte Innenstadtrundgänge in den Abendstunden
Stimmungsvoller Klassiker-Rundgang zum Nachtsanggeläut
Das Nachtsanggeläut erklingt schon bald wieder in der Stadt. Das nimmt die Gütersloh Marketing zum Anlass, in den kommenden Wintermonaten den Stadtrundgang „Der Klassiker“ wieder aufzugreifen.
An verschiedenen Terminen führen die Stadtführer Brunhilde Kohls und Ludger Settertobulte durch die Innenstadt und erzählen interessante Geschichten und Anekdoten zu den Gütersloher Sehenswürdigkeiten. Die Touren starten jeweils um 18 Uhr vor dem Café Fritzenkötter. Von dort aus geht es in 90 Minuten über die für Gütersloh typischen „Pättken“ zum Alten Kirchplatz, zum neuen Theater und dem Wasserturm. Auch das Veerhoffhaus ist eine Station auf der Route des Innenstadtrundgangs „Der Klassiker“, der an der Apostelkirche endet.
Das einmalige Gütersloher Nachtsanggeläut im Ohr, erfahren die Gütersloher auf der Tour des Klassikers bei Nacht auch einiges über dieses älteste Kulturgut Güterslohs. Wer also mehr zu diesen außergewöhnlichen Klängen wissen möchte oder sich fragt, wo der Ursprung des heutigen Güterslohs liegt und wozu der Dreiecksplatz einmal da war, sollte sich folgende Termine vormerken. Die Rundgänge mit Brunhilde Kohls finden statt am Samstag, 31. Oktober, und Samstag, 21. November. Ludger Settertobulte wird die Runde am Samstag, 12. Dezember und Samstag, 30. Januar, begleiten. Eine Mindestteilnehmerzahl von 9 Personen muss bei den Führungen erreicht werden. Die erforderlichen Schutzmaßnahmen nach der geltenden Corona-Schutzverordnung werden bei allen Stadtführungen der Gütersloh Marketing eingehalten.
Karten gibt es im ServiceCenter der Gütersloh Marketing für 5 Euro (erm. 3,50 Euro) und online unter www.reservix.de.

Bildtext: Das Gütersloher Nachtsanggeläut begleitet die Teilnehmer auf der Führung durch die Innenstadt. (Foto: Stadt Gütersloh)

Anzeige Automotion Gütersloh