Logo
21.04. - 31.08.2020

E-Learning

Die VHS Gütersloh hat neben laufenden Online-Kursen noch viele weitere Angebote konzipiert, die die Weiterbildungspause überbrücken sollen.
 
21.04. - 31.08.2020

Digitale Escape Games

Der digitale Escape Room für zu Hause. Ein interaktives Erlebnis mit kniffligen Aufgaben. Empfohlen wird das Spiel für 1 bis 4 Spieler und kann über einen Videochat gespielt werden. Die Entwickler unterstützen dabei von der Krise betroffene Unternehmen.
 
29.05. - 31.08.2020

Zuhause fit bleiben!

Auf der Homepage von Studio 84 findet ihr Workouts für zu Hause.

 
29.05. - 31.08.2020

Künstler gesucht

Wir suchen Euch: Solo Künstler aus dem Kreis Gütersloh, die sich 30 Minuten lang live im Studio von der Film- und Medienproduktion Filmfaktor Gütersloh präsentieren möchten. In Kooperation mit Filmfaktor Gütersloh hat der Fachbereich Kultur eine Reihe ins Leben gerufen, wo sich Solo-Künstler*innen aus jedem kulturellen Bereich (Bildende Kunst, performative Kunst, Darstellende Kunst, Kabarett, Theater, Tanz, Musik uvm.) dienstags und donnerstags um 18:30 Uhr für eine halbe Stunde live präsentieren können.
 
29.05. - 23.08.2020

Betreten erbeten!

Zum Jubiläum des Stadtparks zeigt das Stadtmuseum in Kooperation mit dem Förderkreis Stadtpark-Botanischer Garten Gütersloh e. V. die Sonderausstellung „Betreten erbeten! 111 Jahre Stadtpark Gütersloh“Passend zur Jubiläumszahl erwarten die Besucher 111 unterhaltsame, spannende und interessante Fakten und Exponate aus „Güterslohs grünem Wohnzimmer“. Zu den Objekten zählen Fotos und Postkarten, aber auch Gartengeräte, Pflanzen, Tiere bis hin zur weißen Rundbank, die normalerweise um den Kugelahorn im Botanischen Garten steht und ein inoffizielles Wahrzeichen der vielfach ausgezeichneten Parkanlage geworden ist. Die teils nachgebauten, teils originalen Exponate sollen die Besucherinnen und Besucher dafür sensibilisieren, auf wie vielfältige Weise unser Leben mit dem Park in seinen verschiedenen Formen zusammenhängt. Stadtmuseum Kökerstr. 7 33330 Gütersloh Eintritt/Gebühren: 3,-€ / ermäßigt 2,-€
 
29.05. - 31.08.2020

Lesen gegen das Vergessen

„Lesen gegen das Vergessen“ fand im letzten Jahr am Samstag, 11. Mai erstmalig in der Martin-Luther-Kirche zur Erinnerung an den Tag der Bücherverbrennung am 10. Mai 1933 statt. In diesem Jahr hätte die Veranstaltung am 9. Mai 2020 in der Martin-Luther-Kirche stattgefunden. Da noch nicht klar ist, wie es in den kommenden Wochen weitergeht, wurde entschieden, dass die Veranstaltung als Podcast durchgeführt wird. So können seit dem 9.05.2020 11 Uhr die verschiedenen Beiträge auf  www.guetersloh.de oder www.kulturportalguetersloh.de abgerufen werden.
 
11.06. - 31.08.2020

Die letzten 7 Tage der Schöpfung

Der neue Verein LebensArt e.V. wurde im Februar gegründet und wird nun mit den geplanten Veranstaltungen ebenfalls durch den Corona-Virus komplett ausgebremst. Ein Ziel des Vereins sind weiterhin die Kunstausstellungen, für die die Vereinsräume im C.E.R. - Campus für Energie und Ressourcen - bereits bekannt sind. Hier wird "Corona-Spaziergängern" doch jetzt ein Highlight geboten.

Der Gütersloher Fotograf H.T. Manfred Zimmermann hat die in den 70er-Jahren entstandenen Texte von Jörg Zink in Fotokollagen umgesetzt: "Die letzten sieben Tage der Schöpfung" haben heute vielleicht noch einen aktuelleren Bezug als damals. Mit seinen eindringlichen Texten, gewürzt mit einem Schuss Ironie, schafft Jörg Zink ein berührendes Szenario, das von H.T. Manfred Zimmermanns Fotokollagen treffend und beeindruckend dargestellt wird. Der erste pessimistische Eindruck täuscht. Der Hinweis, dass der Mensch sein Geschick eigenverantwortlich steuern kann, streut Hoffnung und Optimismus.



Berliner Str. 197
 
26.06. - 31.08.2020

Offen!

Die Gütersloher Einzelhändler und Gastronomen sind auch jetzt für Sie da! Natürlich unter Einhaltung aller Sicherheits- und Hygienebedingungen aber weiterhin mit vollem Service und offenen Türen! Gemeinsam schaffen wir das!

Innenstadt
 
29.06. - 31.10.2020

Veranstaltungsabsagen

Da Großveranstaltungen in der Infektionsdynamik eine große Rolle spielen, wurden diese von der Bundesregierung bis zum 31. Oktober 2020 untersagt.
Bitte informieren Sie sich bei kleineren Veranstaltungen immer direkt beim Veranstalter, ob das Event stattfindet.


Innenstadt
 
05.08.2020, 09:45 Uhr

Leseabenteuer

Während alle anderen in den Urlaub fahren, muss Leonie die Ferien bei ihrer Oma verbringen. Leo ist sauer – bis sie auf dem Balkon die Schmetterlingselfen Mücke und Luna entdeckt. Doch dann ist Luna plötzlich verschwunden… Spannender Vorlese- und Bastelspaß für alle Abenteuerlustigen. Alter: ab 6 Jahren, maximal 7 Personen pro Veranstaltung Anmeldung ab sofort unter Tel. 05241/2118074. Die Kinder werden an dem Nebeneingang abgeholt, bitte einen Mund-Nasen-Schutz anlegen. Stadtbibliothek Blessenstätte 1 33330 Gütersloh
 
05.08.2020, 20:15 Uhr

GREEN BOOK

Die alljährliche Kino-Sommer-Reihe im bambikino mit ausgewählen Highlights der vergangenen Kino-Saison, Evergreens und spannenden Neustarts!

Dr. Don Shirley ist ein begnadeter klassischer Pianist und geht auf eine Tournee, die ihn aus dem verhältnismäßig aufgeklärten und toleranten New York bis in die amerikanischen Südstaaten führt. Als Fahrer engagiert er den Italo-Amerikaner Tony Lip, der sich bislang mit Gelegenheitsjobs über Wasser gehalten und etwa als Türsteher gearbeitet hat. Während der langen Fahrt, bei der sie sich am sogenannten Negro Motorist Green Book orientieren, in dem die wenigen Unterkünfte und Restaurants aufgelistet sind, in dem auch schwarze Gäste willkommen sind, entwickelt sich langsam eine Freundschaft zwischen den beiden sehr gegensätzlichen Männern.


Innenstadt

Bogenstr. 3 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 8 Euro; ermäßigt 7 Euro; mit GLOCKE-Coupon 6,50 Euro
 
07.08., 12:00 Uhr - 07.08.2020, 19:00 Uhr

Street Food

Am Freitag gibt es für Euch Street Food auf dem Berliner Platz zum Mitnehmen. Dabei sein werden Renaloca mit leckeren Burritos und Nachos, elbēn mit arabischem Fladenbrot »Manakish« in vegetarischer und fleischhaltiger Variante, Maple’s mit Ihren Kartoffelwaffeln und hausgemachtem Pastrami, sowie Roastman's mit ausgefallenen Sandwiches und Pommes. Für den Nachtisch sorgen Paletas Brasil mit Eis und Crêpes am Stiel nach brasilianischer Art.


Innenstadt
 
07.08.2020, 20:15 Uhr

BOHEMIAN RHAPSODY

Der Film erzählt vom kometenhaften Aufstieg der Band durch ihre einzigartigen Songs und ihren revolutionären Sound. Sie haben beispiellosen Erfolg, bis Mercury, dessen Lebensstil außer Kontrolle gerät, sich unerwartet von Queen abwendet, um seine Solokarriere zu starten. Mercury, der sehr unter der Trennung litt, gelingt es gerade noch rechtzeitig, die Band für das „Live Aid”-Konzert wieder zu vereinigen. Trotz seiner AIDS-Diagnose beflügelt er die Band zu einem der herausragendsten Konzerte in der Geschichte der Rockmusik. Queen zementiert damit das Vermächtnis einer Band, die bis heute Außenseiter, Träumer und Musikliebhaber gleichermaßen inspiriert.


Innenstadt

Bogenstr. 3 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 8 Euro; ermäßigt 7 Euro; mit GLOCKE-Coupon 6,50 Euro
 
08.08. - 09.08.2020

- ABGESAGT - TOGGO-Tour

Die TOGGO Tour bietet Kindern und ihren Eltern eine ganztägige Bühnenshow mit prominenten Gesichtern aus dem SUPER RTL-TV-Programm sowie aktuellen Music-Acts.
Während der zweitägigen kostenlosen Veranstaltung wartet auf die Besucher neben Showeinlagen, Erlebniswelten und Spieleparcours ein vielfältiges Programm mit bekannten Toggolino und TOGGO Stars.


Innenstadt
 
08.08.2020, 15:00 Uhr

Reggae Summer Splash

Das 10jährige Jubiläum des Reggae Summer Splash. Am Parkbad 7a 33332 Gütersloh
 
08.08.2020, 19:00 Uhr

Weberei Party - Ü30

Ein Abend in der Weberei!

Startet euren Abend ab 19 Uhr mit der Cocktail-Happy Hour und einem super Highlight im Bistro.
Weiter geht es dann ab 22 Uhr mit schnellem Einlass über das Bistro in den Club.
Alle Tanzwütigen und Feierfreudigen erwarten wieder die besten Charts- und Party Classic-Hits der letzten Jahre in der Halle mit DJ Chris Kleinhans. Ab Mitternacht öffnet auch noch das Kesselhaus seine Türen. DJ Buddemaster legt dort die besten House- und Elektro-Beats auf.

Bistro: Live-Musik mit der Band And She Said. – Bei gutem Wetter bei uns im Biergarten zu hören.
Club-Highlight: Freut euch auf einem Dj auf dem Damenklo.

Die Weberei
Bogenstraße 1–8 33330 Gütersloh Telefon (05241) 234780

Eintritt/Gebühren: 7,00€
 
09.08.2020, 11:30 Uhr

Forum Lied

Eine Veranstaltungsreihe der Musikschule für den Kreis Gütersloh e.V. in Zusammenarbeit mit dem Theater GüterslohAbschlusskonzert „19. Kurs Liedinterpretat ion Detmold/Gütersloh “Traditionell startet die Liedreihe auch 2020 mit einem Konzert des Sommerkurses, Forum Lied eröffnet am Wochenende 8. und 9. August seine neue Saison!IIn diesem Jahr hat sich Prof. Peter Kreutz als Thema „Lieder vom Morgen und vom Abend, vom Tag und von der Nacht“ ausgesucht. Franz Schubert, Robert Schumann, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Johannes Brahms und Hugo Wolf haben Gedichte vertont, die von Gefühlen, Begebenheiten, Phantasien und Träumen der unterschiedlichen Tageszeiten erzählen. Die Tageszeiten Morgen, Tag, Abend und Nacht haben Johann Wolfgang Goethe, Friedrich Rückert, Joseph Freiherr von Eichendorff, Heinrich Heine und viele weitere sowohl bekannte als auch weniger bekannte Poeten zu ihren Gedichten inspiriert. Der verlässliche Ablauf vom Morgen bis zur Nacht strahlt dabei eine große Zuversicht aus, die können in dieser Zeit gerade alle gut gebrauchen, Kulturschaffende und Kulturfreunde. Junge Sängerinnen und Sänger der Hochschule für Musik Detmold haben sich für die Kursarbeit in der ersten Augustwoche angemeldet, sie wird in diesem Jahr ausschließlich in den großen Räumlichkeiten der Hochschule stattfinden. Die beiden Konzerte in Gütersloh werden von der Studiobühne in den Theatersaal verlegt.

Theater Gütersloh
Barkeystraße 15 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 17,– €/10,– € erm. an der Tageskasse
 
09.08., 14:30 Uhr - 09.08.2020, 18:00 Uhr

Casting einer Rockband für die Rock-Oper „Denken verboten!?“

„Denken verboten!?” verbindet die Generationen miteinander. Die Arbeit an der Rock-Oper, wie auch die Aufführungen werden zum lebendigen Geschichtsunterricht: Alt und Jung lernen voneinander. Jeder kann mitmachen, unabhängig von Alter, Herkunft und Begabung.

Die Handlung beginnt in der Gegenwart mit einer „Fridays for Future“-Demonstration, die einige Erwachsene an ihre Jugend erinnert, so dass die Handlung nun zum Beginn der 1980er Jahre wechselt. Es geht um den Kalten Krieg, die Friedens- und Umweltbewegung und mittendrin um die Geschichte zweier junger Mädchen, Marie und Lara, die sich durch einen deutsch-sowjetischen Schüleraustausch kennenlernen und trotz aller Vorurteile zu Freundinnen werden. Parallelen zur heutigen Zeit werden sichtbar: die Jugendlichen sehnen sich nach und engagieren sich für eine bessere Welt – damals wie heute!
Die Rock-Oper „Denken verboten!?“ ist eine Kooperation der Musikschule für den Kreis Gütersloh e.V. mit der Tanzschule Sport & Ballett Neumann und dem Orchester „Verl-Harmoniker” der benachbarten Gemeinde Verl. Hinzu kommt eine Rockband und bereits 60 Sänger-Darsteller im Alter von 8 bis 80 Jahren, darunter verschiedene Chöre der Musikschule.
Die Rock-Band wird aktuell online gecastet.


Innenstadt
 
09.08.2020, 17:30 Uhr

Das perfekte Geheimnis

Die alljährliche Kino-Sommer-Reihe im bambikino mit ausgewählen Highlights der vergangenen Kino-Saison, Evergreens und spannenden Neustarts!

Drei Frauen und vier Männer: Jeder hat ein Handy, das macht insgesamt sieben Mobiltelefone. Als die Freunde eines Abends zum Essen zusammenkommen, kommt ihnen plötzlich eine Idee. Sie spielen ein Spiel: Jeder legt sein Handy in die Mitte des Tisches und ganz egal, wer nun welche Bilder oder Nachrichten geschickt bekommt, und seien sie noch so kurz - alles muss mit den anderen geteilt werden. Telefonate sind nur über den Lautsprecher erlaubt. Doch was als kurzweiliger Zeitvertreib beginnt, der ein bisschen Spannung in den Abend bringen soll, führt schon bald zu einigen peinlichen und angespannten Situationen voller Überraschungen. Und schon bald droht nicht nur die Stimmung zu kippen, auch die langjährigen Beziehungen stehen durch die Aufdeckung von brisanten Lügen und Geheimnissen auf dem Spiel.

Innenstadt

Bogenstr. 3 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 8 Euro; ermäßigt 7 Euro; mit GLOCKE-Coupon 6,50 Euro
 
09.08.2020, 20:15 Uhr

Weltreise mit Buddha Dokumentarfilm

Die alljährliche Kino-Sommer-Reihe im bambikino mit ausgewählen Highlights der vergangenen Kino-Saison, Evergreens und spannenden Neustarts!

In WELTREISE MIT BUDDHA erkundet Regisseur Jesco Pulujfrisch und unterhaltsam die verschiedensten Ausprägungen des Buddhismus weltweit.Der junge deutsche Filmemacher reist in seinem Erstlingswerk um die Welt,um buddhistischeMönche und Nonnen zu treffen.Er geht dabei den Fragen nach: Was ist die Essenz des Buddhismus?Woraus schöpft diese Religion ihre tiefe Kraft?Und soll er selbstBuddhist werden?Jesco Puluj beginnt seine Reise in Thailand, wo er auf den charismatischen Mönch Julientrifft, der ursprünglich aus Kanada stammt und in den Bergen Thailands durch Meditation seine innere Ruhe gefunden hat. Doch ist Meditation der einzige Weg zum Glück? Jescoreist weiter nach Japan, China, Nepal und Afrika, umden Buddhismus in all seinen Facetten zu kennenzulernen. Er möchte verstehen, was das Mönch-Sein für viele so attraktiv macht.Schließlich versucht er sich sogar selbst als Mönchs-Novize, in der Hoffnung, Buddhas Lächeln tiefer erfassen zu können.


Innenstadt

Bogenstr. 3 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 8 Euro; ermäßigt 7 Euro; mit GLOCKE-Coupon 6,50 Euro
 
10.08. - 14.08.2020

Woche der kleinen Künste

Kultveranstaltung auf dem Dreiecksplatz Gütersloh. Schon einmal vormerken und den Urlaub drumherum planen.
 
10.08.2020, 20:15 Uhr

Parasite

Die alljährliche Kino-Sommer-Reihe im bambikino mit ausgewählen Highlights der vergangenen Kino-Saison, Evergreens und spannenden Neustarts!

Die vierköpfige Familie Kim ist schon sehr lange arbeitslos, weshalb der Vater Ki-taek zusammen mit seiner Frau Chung-sook und seinen Kindern Ki-woo und Ki-jung in einem runtergekommenen Keller unter ärmlichen Bedingungen haust. Wenn sie sich nicht gerade mit Aushilfsjobs, wie dem Zusammenfalten von Pizzakartons über Wasser halten, versuchen sie in die hintersten Winkel ihrer Behausung zu kommen, um etwas vom WLAN der anderen Mitbewohner abzugreifen. Als der jüngste Sprössling es schafft, bei der gut situierten Familie Park einen Job als Nachhilfelehrer an Land zu ziehen, bietet das der Familie einen Ausweg aus der Arbeitslosigkeit. Kaum in der noblen Villa des reichen Geschäftsmanns Mr. Park und seiner Frau Yeon-kyo angekommen, sorgt Ki-woo dafür, dass alle anderen Bediensteten der Parks durch seine Familienmitglieder ersetzt werden. Doch was dann folgt, stellt alles vorangegangene in den Schatten.


Innenstadt

Bogenstr. 3 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 8 Euro; ermäßigt 7 Euro; mit GLOCKE-Coupon 6,50 Euro
 
11.08.2020, 20:15 Uhr

Deutschstunde

Die alljährliche Kino-Sommer-Reihe im bambikino mit ausgewählen Highlights der vergangenen Kino-Saison, Evergreens und spannenden Neustarts!

Anfang der 1950er Jahre in der alten Bundesrepublik: Der Jugendliche Siggi Jepsen sitzt in einer Besserungsanstalt. Als er einen Aufsatz zum Thema „Die Freuden der Pflicht“ verfassen soll, gibt der junge Mann ein leeres Heft ab, weil ihm zu viel zum Thema einfällt. Dafür kommt Siggi in eine Arrestzelle, wo er in einem langen Bericht seine Kindheit rekapituliert. Im Jahr 1943 lebt der elfjährige Siggi mit seinem Vater Jens Ole und der Mutter Gudrun im norddeutschen Kaff Rugbüll. Siggis Bruder Klaas dient an der Front, ab und zu kommt die ältere Schwester Hilke zu Besuch. Der Vater hat den „nördlichsten Polizeiposten Deutschlands“ inne, eine Aufgabe, die er ganz im Sinn des nationalsozialistischen Regimes pflichtversessen ausführt. Also belegt der Ordnungshüter den expressionistischen Maler Max Ludwig Nansen auf Geheiß von oben mit einem Arbeitsverbot, auch wenn er ihn schont seit der Jugend kennt. Siggi, der im Atelier des Malers ein und aus geht, soll das Verbot überwachen. Der Beginn einer mehrjährigen Gewissensqual.


Innenstadt

Bogenstr. 3 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 8 Euro; ermäßigt 7 Euro; mit GLOCKE-Coupon 6,50 Euro
 
12.08.2020, 19:30 Uhr

Die Webe quizzt

Endlich wieder Weberei-Quiz!

Hier können alle Alltags-Streber und Gelegenheits-Nerds endlich einmal zeigen, was sie drauf haben: Die Webe quizzt – und ihr quizzt mit! Beim Weberei-Kneipenquiz geht es um Wissenschaft und Geschichte, Sport und Promis, Politik und Kunst – kurz: um die ganze breite Palette des mehr oder weniger unnützen Wissens. Marc-Oliver Schuster alias die „Katze“, seines Zeichens Autor, Slampoet und erfahrener Kneipenquiz-Moderator in ganz OWL, führt die Teams durch drei spannende Runden, bei denen es neben Ruhm und Ehre natürlich auch großartige Preise zu gewinnen gibt.

Unsere Empfehlung: Seid rechtzeitig vor Ort, denn an diesem Abend gibt es keine Tischreservierungen!

Die Weberei
Bogenstraße 1–8 33330 Gütersloh Telefon (05241) 234780
 
12.08.2020, 20:15 Uhr

Nurejew

Die alljährliche Kino-Sommer-Reihe im bambikino mit ausgewählen Highlights der vergangenen Kino-Saison, Evergreens und spannenden Neustarts!

Während der ebenso temperamentvolle wie attraktive Rudolf Nurejew in seiner Heimat, der Sowjetunion, längst ein Star ist, blieben dem Balletttänzer Erfolge im Ausland lange verwehrt – bis er Anfang der 60er Jahre Gelegenheit bekommt, die beste Tanzakademie des Landes in Paris zu vertreten. Immerhin herrscht der Kalte Krieg und die Sowjetunion will nach außen hin Stärke zeigen, auch in der Kunst. Schon bald dreht sich sein Aufenthalt im aufgeschlosseneren Frankreich allerdings um weit mehr als nur um seinen Auftritt. Als er Clara Saint trifft, mit der er gemeinsam durch die Straßen schlendert und die westliche Welt in Museen und Jazz-Clubs kennenlernt, genießt Rudolf die kurzzeitige Freiheit in vollen Zügen. Er blüht regelrecht auf, was den KGB-Spionen, die ihm auf Schritt und Tritt folgen, allerdings so gar nicht schmeckt. Schließlich entscheidet sich der Star sogar, seiner Heimat gänzlich den Rücken zu kehren – und beantragt politisches Asyl.


Innenstadt

Bogenstr. 3 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 8 Euro; ermäßigt 7 Euro; mit GLOCKE-Coupon 6,50 Euro
 
13.08., 14:30 Uhr - 13.08.2020, 16:00 Uhr

Informieren-beraten-zuhören - ABSAGE bis 5.6.

Informationen zur hospizlichen und palliativen Begleitung für Bewohner, Angehörige und Interessierte aus dem Quartier.

Innenstadt

Berliner Str. 130 33330 Gütersloh
 
13.08.2020, 20:15 Uhr

Unsere große kleine Farm

Die alljährliche Kino-Sommer-Reihe im bambikino mit ausgewählen Highlights der vergangenen Kino-Saison, Evergreens und spannenden Neustarts!

Manchmal braucht es nur einen Anlass. Wie für John und Molly Chester, die schon immer von einer Farm mit natürlicher Landwirtschaft geträumt, aber in einem kleinen Appartement in Los Angeles gelebt haben. Als sie den Hund Todd zu sich nehmen, ändert sich ihr Leben, denn wenn sie tagsüber nicht da sind, bellt er in einer Tour. Darum beschließen sie, aufs Land zu ziehen und dort einen Neuanfang zu machen. Die sieben Jahre, die folgten, hat John Chester in seinem Dokumentarfilm „Unsere große kleine Farm“ festgehalten und damit einen Film abgeliefert, der von einem anderen, vielleicht besseren Lebensstil berichtet und den Zuschauer zum Träumen verleitet.

Innenstadt

Bogenstr. 3 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 8 Euro; ermäßigt 7 Euro; mit GLOCKE-Coupon 6,50 Euro
 
14.08.2020, 19:30 Uhr

Bingo

Nach unseren virtuellen Bingo-Ausgaben folgt nun der nächste Schritt: endlich wieder Bingo live und in Farbe mit Publikum in der Weberei!

Bingo – ein Klassiker wird neu aufgelegt: Die Weberei lädt ein zum Feierabend-Bingo. Stellt euer Glück auf die Probe und fiebert mit, wenn Bingo-Meister Ingo B. die Bingo-Kugeln rollen lässt. Dabei ist reichlich Spaß auf jeden Fall vorprogrammiert. Die Gewinner des Abends dürfen sich auf tolle Preise freuen!
Wir reservieren keine Plätze. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Die Weberei
Bogenstraße 1–8 33330 Gütersloh Telefon (05241) 234780
 
14.08.2020, 20:15 Uhr

Porträt einer jungen Frau in Flammen

Die alljährliche Kino-Sommer-Reihe im bambikino mit ausgewählen Highlights der vergangenen Kino-Saison, Evergreens und spannenden Neustarts!

Ein ungewöhnlicher Auftrag führt die Pariser Malerin Marianne im Jahr 1770 auf eine einsame Insel an der Küste der Bretagne: Sie soll heimlich ein Gemälde von Héloïse anfertigen, die gerade eine Klosterschule für junge adelige Frauen verlassen hat und bald verheiratet werden soll. Denn Héloïse weigert sich, Modell zu sitzen, um gegen die von ihrer Mutter arrangierte Ehe zu protestieren. So beobachtet Marianne Héloïse während ihrer Spaziergänge an die Küste und malt abends aus dem Gedächtnis heraus ihr Porträt. Langsam wächst zwischen den eindringlichen Blicken eine unwiderstehliche Anziehungskraft.


Innenstadt

Bogenstr. 3 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 8 Euro; ermäßigt 7 Euro; mit GLOCKE-Coupon 6,50 Euro
 
15.08., 14:00 Uhr - 16.08.2020, 20:00 Uhr

FoodFest

Zum dritten Jahr in Folge wird in der Weberei lecker geschlemmt!

Am 15. und 16. August verwandelt sich der Biergartenbereich der Weberei in eine Schlemmermeile. Verschiedene Food-Trucks verwöhnen euren Gaumen mit kulinarischen Köstlichkeiten.
Essen, Schlemmen und Probieren stehen auf dem Programm – in entspannter Atmosphäre mit musikalischer Begleitung. Kommt vorbei und lasst euch verwöhnen.

Wenn ihr euch als Food-Truck anmelden möchtet, schreibt einfach eine E-Mail an Jana: jf[at]die-weberei.de

Samstag ab 14:00 Uhr
Sonntag ab 10:00 Uhr

Am Sonntag findet parallel zum FoodFest unser KiezKlüngel statt. An diesem Tag könnt ihr nicht nur nach Herzenslust schlemmen, sondern auch noch das eine oder andere Lieblingsteil ergattern.

Die Weberei
Bogenstraße 1–8 33330 Gütersloh Telefon (05241) 234780
 
15.08., 16:00 Uhr - 15.08.2020, 23:00 Uhr

- ABGESAGT - Wapelbeats

Informationen folgen.

Zum Wapelbad 1 33334 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 5,- Euro
 
15.08.2020, 17:00 Uhr

Poetry am Pool: OpenAir Slam im Parkbad

Das Parkbad Gütersloh und die Kiezpoeten laden zum großen Sommerevent: Poetry am Pool! Ein Poetry Slam, ein Freibad, und ihr mitten drin. Open Air. So muss der Sommer aussehen. Die Kiezpoeten, das ist außergewöhnlicher, liebenswürdiger und experimenteller Poetry Slam aus Berlin und Brandenburg. Ein Kollektiv von Wortakrobaten, Poeten und Vortragskünstlern aus der Hauptstadt und dem Speckgürtel rund um die Metropole - Sozusagen die Créme of Conversation, vereint zum Poetry Pool im Parkbad. Am Parkbad 7a 33332 Gütersloh
 
16.08.2020, 10:00 Uhr

Tennis | GTC Rot-Weiß 1 : TC Kaunitz 1

Platzanlage des GTC, Fröbelstraße 79, Gütersloh
 
16.08.2020, 10:00 Uhr

KiezKlüngel August

KIEZKLÜNGEL – der WEBEREI-Flohmarkt

Am Flohmarktmorgen beginnt der Aufbau ab 10.00 Uhr. Alle Plätze sind mit Nummernschildern markiert und es warten zwei Einweiser auf euch, um beim Platzfinden zu helfen. Es gibt folgende Punkte zu beachten:

– die Anweisungen der Einweiser sind zu befolgen!
– NUR private Stände, kein kommerzieller Verkauf!
– Aufbau ab 10.00 Uhr laut Belegplan. Keinen Moment früher!
– Die Standnummern werden mit Schildern im Boden ausgewiesen
– z.B.: 1-> Bedeutet, ab dieser Markierung beginnt die Standfläche
– Breite 3m (Tapeziertisch) mit ca. 30cm Abstand zu anderen Ständen
– Tiefe nach Hinten ca. 1.60m
– der Weg (2m) muss frei bleiben und darf nicht mit Kisten oder dergleichen vollgestellt werden. Falls Kisten vor dem Tisch stehen sollen, muss dieser nach hinten gezogen werden
– die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko und findet bei jedem Wetter statt
– eine Rückerstattung der Gebühr bei Nichtteilnahme ist ausgeschlossen

Wir freuen uns auf schöne Sonntage und wünschen allen gute Verkäufe!

Die Weberei
Bogenstraße 1–8 33330 Gütersloh Telefon (05241) 234780
 
16.08.2020, 11:00 Uhr

Donnerlüttken – das Theater feiert Geburtstag

Kinderkulturfest mit Theater, Musik, Bastel- und MitmachaktionenFür Kinder ab 4 Jahre (Bitte beachten Sie die Hinweise zur Altersfreigabe)Zur Eröffnung der Spielzeit 2020/2021Überall auf der Welt feiern Menschen Geburtstag, lassen sich hochleben, empfangen Gäste und machen sich zusammen einen schönen Tag. 10 Jahre alt zu werden, ist etwas Besonderes! Dieses Jahr feiert das Theater Gütersloh 10. Geburtstag und alle sind eingeladen, mitzufeiern! Zu einem Geburtstagsfest im Theater gehören natürlich Theateraufführungen, Gelegenheit zum Tanzen, Akrobatik, Geburtstagsspiele, Geburtstagsbasteleien, Waffeln und andere Leckereien und viele große und kleine Besucher von nah und fern. Theater Gütersloh Barkeystraße 15 33330 Gütersloh Eintritt/Gebühren: Eintritt frei
 
16.08.2020, 17:30 Uhr

Master Cheng in Pohjanjoki

Die alljährliche Kino-Sommer-Reihe im bambikino mit ausgewählen Highlights der vergangenen Kino-Saison, Evergreens und spannenden Neustarts!

Auf der Suche nach einem alten finnischen Freund reist der chinesische Koch Cheng in ein abgelegenes Dorf in Lappland. Bei der Ankunft scheint niemand im Dorf seinen Freund zu kennen, aber die lokale Cafébesitzerin Sirkka bietet ihm eine Unterkunft an. Im Gegenzug hilft Cheng ihr in der Küche, und bald werden die Einheimischen mit den Köstlichkeiten der chinesischen Küche überrascht. Cheng findet trotz kultureller Unterschiede schnell Anerkennung und neue Freunde unter den Finnen. Als sein Touristenvisum abläuft, schmieden die Dorfbewohner einen Plan, der ihm helfen soll zu bleiben.


Innenstadt

Bogenstr. 3 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 8 Euro; ermäßigt 7 Euro; mit GLOCKE-Coupon 6,50 Euro
 
16.08.2020, 17:30 Uhr

ASTRID

Die alljährliche Kino-Sommer-Reihe im bambikino mit ausgewählen Highlights der vergangenen Kino-Saison, Evergreens und spannenden Neustarts!

Von Pippi Langstrumpf über Ronja Räubertochter bis zum Michel aus Lönneberga: Kein anderer Name ist bis heute so untrennbar mit so vielen faszinierenden Kinderbüchern verbunden wie der von Astrid Lindgren. Ihre Geschichten haben bis heute die Kindheit von Millionen Menschen weltweit geprägt. Zudem setzte die „Schwedin des Jahrhunderts“ und Friedenspreisträgerin des Deutschen Buchhandels sich unermüdlich für die Rechte von Kindern ein. Ihre eigene Kindheit dagegen endete früh, als Astrid im Alter von 18 Jahren unehelich schwanger wurde – im Schweden der 1920er-Jahre ein Skandal. Der Film erzählt einfühlsam davon, wie die junge Astrid den Mut findet, die Anfeindungen ihres Umfeldes zu überwinden und ein freies, selbstbestimmtes Leben als moderne Frau zu führen.


Innenstadt

Bogenstr. 3 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 8 Euro; ermäßigt 7 Euro; mit GLOCKE-Coupon 6,50 Euro
 
16.08.2020, 20:15 Uhr

Portugal - Der Wanderfilm

In ihrem Lieblingsland Portugal haben Silke Schranz und Christian Wüstenberg schon so ziemlich jede Ecke bereist. Oft sind sie zu wunderschönen Stränden gefahren, sind an Wasser entlanggelaufen und fanden es so schade, irgendwann umdrehen zu müssen. Zurück zum Mietwagen! Ihre Sehnsucht, einfach weiterzulaufen, zu erfahren, was sie hinter der nächsten Kurve, dem nächsten Felsen erwartet, wurde so groß, dass sie es eines Tages einfach gemacht haben. Auf dem Rücken nur knapp 5 Kilo Gepäck und in der Hand immer die Kameras, denn die Filmemacher wollten ihre Wanderung mit den vielen Herausforderungen, die sie zu meistern hatten dokumentieren: Was, wenn der Weg plötzlich zu Ende ist, weil Felsen mitsamt Pfad ins Meer gestürzt sind? Oder wenn Flüsse ihren Weg kreuzen, wenn die Blasen an den Füßen höllisch schmerzen oder wenn es dunkel wird und sie immer noch keine Unterkunft gefunden haben. Ihre Wanderung führt sie dabei entlang der Küste von der Algarve über Lissabon bis hoch in den Norden nach Porto.


Innenstadt

Bogenstr. 3 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 8 Euro; ermäßigt 7 Euro; mit GLOCKE-Coupon 6,50 Euro
 
17.08.2020, 20:15 Uhr

Der Fall Collini

Der Fall scheint eigentlich hoffnungslos: Der frischgebackene Anwalt Caspar Leinen wird zum Pflichtverteidiger eines Mannes ernannt, der nicht mit ihm spricht. Auch Reue zeigt er nicht. Der 70jährige Italiener Fabrizio Collini arbeitete 30 Jahre lang unbescholten in Deutschland. Plötzlich tötet der Rentner anscheinend grundlos den angesehenen Großindustriellen Jean-Baptiste Hans Meyer, einer der letzten Wirtschaftswundermänner, in seiner Berliner Hotelsuite. Danach stellt er sich in der Lobby widerstandslos der Polizei. Es ist der erste große Fall für den jungen, unerfahrenen Strafverteidiger. Und er bringt ihn in eine totale Zwickmühle. Denn in der Villa des Mordopfers ging er als Kind und Jugendlicher ein und aus. Er war der Großvater seines Schulfreundes Philipp. Für den Jungen einer alleinerziehenden, türkischen Mutter wurde Eigentümer der Meyerschen Maschinenfabrik zum Ersatzvater. „Du bist doch befangen“, versucht ihn deshalb die Enkelin Johanna von dieser Verteidigung abzubringen. „Wie kannst du das machen, nach allem was Großvater für dich getan hat?“ fragt sie ihn vorwurfsvoll


Innenstadt

Bogenstr. 3 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 8 Euro; ermäßigt 7 Euro; mit GLOCKE-Coupon 6,50 Euro
 
18.08.2020, 20:15 Uhr

Enkel für Anfänger

Die alljährliche Kino-Sommer-Reihe im bambikino mit ausgewählen Highlights der vergangenen Kino-Saison, Evergreens und spannenden Neustarts!

Auf Nordic Walking und Senioren-Kurse an der Uni haben die Rentner Karin, Gerhard und Philippa keine Lust. Und mit Kindern und Enkeln hatten Karin und Gerhard bislang auch so gar nichts am Hut. Deshalb verhilft Philippa, die als Paten-Oma von Leonie das Leben voll auskostet, den beiden zur unverhofften Großelternschaft. Im Handumdrehen haben sie zwei „lebhafte“ Paten-Enkel zu versorgen, eine riesige Hüpfburg im Garten stehen und Lego-Steine an den Füßen kleben. Drei nicht mehr ganz blutjunge Anfänger treffen auf Familienwahnsinn für Fortgeschrittene: hyperaktive Patchwork-Geschwister, stirnrunzelnde Helikoptereltern und alleinerziehende Mütter mit ihren Tinder-Profilen inklusive.

Innenstadt

Bogenstr. 3 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 8 Euro; ermäßigt 7 Euro; mit GLOCKE-Coupon 6,50 Euro
 
18.08.2020, 21:15 Uhr

Open Air Kino: Blues Brothers

Unser beliebtes Open Air Kino geht in eine neue Runde: An den beiden Abenden des 18. und des 19. Augusts verwandelt sich die Weberei-Terrasse wieder in ein Freiluftkino. In Kooperation mit dem benachbarten Bambi Kino und mit Unterstützung von Claas zeigt die Weberei am 18.08. mit Blues Brothers (1980) einen echten Kultstreifen aus dem Musikbereich. Am 19.08. folgt dann mit The Big Lebowski (1998) eine oscarprämierte Komödie. Genießen kann man die Filme mit einem Funkkopfhörer, der für eine Schutzgebühr von 5 Euro geliehen werden kann. Die Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter soll beim Sommerkino durch Zugangskontrollen, Abstandsregelungen und gründliche Hygienemaßnahmen gewahrt werden.
Beginn des Open Air Kinos ist an beiden Abenden kurz nach Sonnenuntergang. Um das Mitbringen einer Alltagsmaske wird gebeten. Die Veranstaltung findet nur bei trockenem Wetter statt.


Die Weberei
Bogenstraße 1–8 33330 Gütersloh Telefon (05241) 234780
 
19.08.2020, 20:15 Uhr

Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

Die alljährliche Kino-Sommer-Reihe im bambikino mit ausgewählen Highlights der vergangenen Kino-Saison, Evergreens und spannenden Neustarts!

Berlin 1933: Anna Kemper ist neun Jahre alt, als sich ihr Leben von Grund auf ändert. Um den Nazis zu entkommen, muss ihr Vater nach Zürich fliehen. Seine Familie folgt ihm kurze Zeit später. Anna lässt alles zurück, auch ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen, und muss sich in der Fremde einem neuen Leben voller Herausforderungen und Entbehrungen stellen.


Innenstadt

Bogenstr. 3 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 8 Euro; ermäßigt 7 Euro; mit GLOCKE-Coupon 6,50 Euro
 
19.08.2020, 21:15 Uhr

Open Air Kino: The Big Lebowski

Unser beliebtes Open Air Kino geht in eine neue Runde: An den beiden Abenden des 18. und des 19. Augusts verwandelt sich die Weberei-Terrasse wieder in ein Freiluftkino. In Kooperation mit dem benachbarten Bambi Kino und mit Unterstützung von Claas zeigt die Weberei am 18.08. mit Blues Brothers (1980) einen echten Kultstreifen aus dem Musikbereich. Am 19.08. folgt dann mit The Big Lebowski (1998) eine oscarprämierte Komödie. Genießen kann man die Filme mit einem Funkkopfhörer, der für eine Schutzgebühr von 5 Euro geliehen werden kann. Die Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter soll beim Sommerkino durch Zugangskontrollen, Abstandsregelungen und gründliche Hygienemaßnahmen gewahrt werden.
Beginn des Open Air Kinos ist an beiden Abenden kurz nach Sonnenuntergang. Um das Mitbringen einer Alltagsmaske wird gebeten. Die Veranstaltung findet nur bei trockenem Wetter statt.


Die Weberei
Bogenstraße 1–8 33330 Gütersloh Telefon (05241) 234780
 
21.08. - 23.08.2020

Casting für „Claus | Das Musical“

Claus erzählt die Geschichte eines Menschenkindes, das in einem Zauberwald unter Unsterblichen aufwächst. Aber als Claus feststellt, dass es außerhalb dieses Waldes eine ganz eigene Welt gibt, in der Menschen wie er leben, verläuft sein Leben anders. Claus verlässt den Zauberwald, um unter seinesgleichen zu sein. Er entdeckt sein Talent, Kinderspielzeug herzustellen. Alle Kinder lieben ihn auf Anhieb, aber die bösen Awgwas, die es in vollen Zügen genießen, Kinder zum Ungezogen-Sein zu verführen, erklären Claus den Krieg, der daraufhin seine unsterblichen Freunde um Hilfe bittet. Aber selbst nachdem er sich von den Awgwas befreit hat, muss Claus sich einem noch größeren Kampf stellen: Er wird alt und kann Kindern nicht für alle Ewigkeit Geschenke bringen. Oder vielleicht doch? Noch während die Musical-Fabrik in Rheda-Wiedenbrück die zweite Spielzeit des Musicals „Der Medicus“ zum Ende des Jahres auf den Weg bringt, werden die Castings für das folgende Musical vorbereitet, einem Musical für die ganze Familie. Die Aufführungen sind für den Dezember 2021 vorgesehen. Die genauen Aufführungstermine werden zeitnah bekanntgegeben. Die Castings finden vom 21. bis 23. August statt. Buch von Simon Warne | Musik und Liedtexte von Andy Collyer Basierend auf L. Frank Baums Das Leben und die Abenteuer vom Santa Claus Deutsch von Hartmut H. Forche Zum Roman: Kein Geringerer als L. Frank Baum, der Autor von Der Zauberer von Oz, lieferte mit seinem Buch Das Leben und die Abenteuer vom Santa Claus die Vorlage. Claus ist ein Musical für die ganze Familie. Weitere Infos zu den Rollen und zur Casting-Anmeldung finden Sie hier.
 
21.08.2020, 20:15 Uhr

A star is born

Die alljährliche Kino-Sommer-Reihe im bambikino mit ausgewählen Highlights der vergangenen Kino-Saison, Evergreens und spannenden Neustarts!

Als der Country-Star Jackson Maine zufällig einen Auftritt der singenden Kellnerin Ally miterlebt, erkennt er sofort das Talent der unbekannten Musikerin. Ally hat ihren Traum vom Ruhm zwar mehr oder minder aufgegeben, legt aber, nachdem Jackson sie bei einem seiner Konzerte zu einem spontanen Duett auf die Bühne holt, über Nacht eine steile Musikkarriere hin. Kurz vor ihrem Aufstieg werden Ally und Jackson ein Liebespaar. Doch während Ally als Popstar immer größere Erfolge feiert, zerbricht der inzwischen eher erfolglose Jackson an seiner Alkohol- und Drogensucht. Wie lang hält die Liebe diese Belastung aus?


Innenstadt

Bogenstr. 3 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 8 Euro; ermäßigt 7 Euro; mit GLOCKE-Coupon 6,50 Euro
 
22.08. - 07.11.2020

Starke Eltern – Starke Kinder®

Das Zusammenleben mit Kindern bedeutet Glück und Freude, aber auch Arbeit, Sorgen, Diskussionen, Auseinandersetzung und Streit. Immer wieder tauchen ungeklärte Fragen und Probleme auf. Es gibt keine Patentrezepte bei der Erziehung eines Kindes, aber in der Elternschule haben Eltern die Möglichkeit sich auszutauschen, zu informieren und weiterzubilden. Wenn Sie mehr Freude und weniger Stress mit ihrem Kind wollen, dann besuchen Sie unsere Elternschule! Kurs E4/2020 Termin: 22.08.2020 – 07.11.2020 (montags), 18.00 Uhr – 20.00 Uhr Sa, 22.08.2020 10.00 Uhr - 14.00 Uhr Sa, 07.11.2020 10.00 Uhr - 14.00 Uhr Kursleitung: Kerstin Wiedey und Anna Hirsch Anmeldung: 05241 / 5052010 Städt. Kindertageseinrichtung, Isselhorster Str. 196 Eintritt/Gebühren: 65,00 Euro (9 Termine)
 
22.08.2020, 14:30 Uhr

Gütersloh International - ABGESAGT

Die alljährliche Veranstaltung in und vor der Stadthalle Gütersloh soll mit zu einem besseren Verständnis der ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürger untereinander, der Menschen mit Migrationshintergrund und mit der deutschen Bevölkerung beitragen.
Sie hat insbesondere zum Ziel, dass sich alle Besucher untereinander in Mentalität und kulturellem Leben näherkommen.
Diese Veranstaltung hat sich in den letzten Jahren längst zu einem traditionellen Volksfest entwickelt.
Im Rahmen der Veranstaltung sorgen für ein vielfältiges und buntes Programm wieder Folklore- und Musikgruppen sowie Einzeldarbietende aus der Türkei, Griechenland, Spanien, Albanien, Italien, Portugal, Philippinen, Thailand, Russland und nicht zuletzt aus Deutschland.

Stadthalle Gütersloh
Friedrichstraße 10 33330 Gütersloh
 
22.08., 19:30 Uhr - 22.08.2020, 22:10 Uhr

Vögel

Die Vorstellung „Vögel“ am 22. August wird verschoben, neuer Termin wird nach den Sommerferien bekanntgegeben!

von Wajdi Mouawad aus dem Französischen von Uli MenkeThalia Theater, HamburgRegie: Hakan Savaş Mican, Kostüme: Sylvia Rieger, Video: Benjamin Krieg, Musik: Daniel Kahn, Rasha Nahas Es spielen Stephan Bissmeier, Pascal Houdus, Christiane von Poelnitz, Oda Thormeyer, Rosa Thormeyer, Tilo WernerIn New York verlieben sich der deutsche Biogenetiker Eitan und die amerikanische Arabistikstudentin Wahida ineinander. Ihre unterschiedliche Herkunft spielt für beide keine Rolle. Doch als Eitan seine jüdische Familie aus Berlin anreisen lässt, empfinden seine Eltern die Liebe ihres Sohnes zu einer Palästinenserin als Verrat. Um seinem historischen und familiären Erbe auf die Spur zu kommen, reist Eitan in Begleitung von Wahida zu seiner Großmutter nach Israel. Dort katapultiert ein Attentat die beiden mitten hinein in die brutale Realität des israelisch-palästinensischen Konfliktes. Als Eitan schwer verletzt im Krankenhaus liegt, zwingt Wahida seine Familie, ein lange gehütetes Geheimnis aufzudecken. Niemand kann sich länger der Wahrheit entziehen. Doch auch für Wahida wird ihre eigene Herkunft plötzlich zur Herausforderung, die sie nicht einfach ignorieren kann.Mit seinem neuesten Stück „Vögel“, von ihm selbst 2017 in Paris mit großem Erfolg uraufgeführt, zeigt der libanesisch-kanadische Autor und Regisseur Wajdi Mouawad eine moderne Familie zwischen Berlin, New York und Israel und ein junges Liebespaar auf der Suche nach Identität und Zugehörigkeit.„Das Sück der Stunde heißt ‚Vögel', so auch in Hamburg, wo es eine bejubelte Premiere feierte.“ (Nordseezeitung)Mit Unterstützung von

Theater Gütersloh
Barkeystraße 15 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 22,-/29,- €
 
23.08.2020, 10:00 Uhr

Tennis | SVA Gütersloh 1 : GTC Rot-Weiß 1

Platzanlage SVA, Im Reke 29, Gütersloh
 
23.08.2020, 11:00 Uhr

“von hier nach dort” Ausstellungseröffnung

Kunstverein Gruppe 13 e. V. – Die Wiedereröffnung ist für Sonntag, 23. August 2020 um 11 Uhr mit der Ausstellung “von hier nach dort”, der Künstlergruppe ARKA aus Essen geplant. Aktuelle Informationen: www.kunstverein-gruppe13.de
 
23.08.2020, 17:00 Uhr

Summersounds – August

DJs, Beats und Drinks
Die Sommer-Wochenenden angemessen ausklingen lassen – Summersounds
Bereits im letzten Jahr wurden die Summersounds von den Güterslohern genutzt, um das Wochenende im wahrsten Sinne des Wortes ausklingen zu lassen. Musikalisch wird es vielfältig, die Gäste dürfen sich in jedem Fall auf sommerliche House-, Disco- und Slow-Beats freuen.
Zum Ausklang des Wochenendes sorgen wir für entspannte Atmosphäre und gute Laune. Lasst das Wochenende mit euren Freunden im Liegestuhl bei einem Drink Revue passieren. Ab 17 Uhr wird bei uns aufgelegt.


Der Eintritt ist frei, die Veranstaltung findet nur bei trockenem Wetter statt!


Die Weberei
Bogenstraße 1–8 33330 Gütersloh Telefon (05241) 234780
 
23.08.2020, 17:30 Uhr

Once upon a time

Die alljährliche Kino-Sommer-Reihe im bambikino mit ausgewählen Highlights der vergangenen Kino-Saison, Evergreens und spannenden Neustarts!

1969: Die große Zeit der Western ist in Hollywood vorbei. Das bringt die Karriere von Western-Serienheld Rick Dalton ins Straucheln. Der Ruhm seiner Hit-Serie „Bounty Law“ verblasst mehr und mehr. Gemeinsam mit seinem Stuntdouble, persönlichen Fahrer und besten Freund Cliff Booth versucht Dalton, in der Traumfabrik zu überleben und als Filmstar zu neuem Ruhm zu gelangen. Als ihm Filmproduzent Marvin Schwarz Hauptrollen in mehreren Spaghetti-Western anbietet, lehnt Rick ab – er will partout nicht in Italien drehen und von dem Sub-Genre hält er auch nichts. Stattdessen lässt er sich als Bösewicht-Darsteller in Hollywood verheizen und wird regelmäßig am Ende des Films von jüngeren, aufstrebenden Stars vermöbelt. Während die eigene Karriere stockt, zieht nebenan auch noch der durch „Tanz der Vampire“ und „Rosemaries Baby“ berühmt gewordene neue Regiestar Roman Polanski mit seiner Frau, der Schauspielerin Sharon Tate , ein.


Innenstadt

Bogenstr. 3 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 8 Euro; ermäßigt 7 Euro; mit GLOCKE-Coupon 6,50 Euro
 
23.08.2020, 17:30 Uhr

Nur die Füße tun mir leid Reisekino

„Glücklich sein kann so einfach sein!“ – das dachte sich Gabi Röhrl oft, als sie auf dem Jakobsweg unterwegs war. Dieses Gefühl wollte die gebürtige Holledauerin auch anderen vermitteln. Darum machte sich die Autodidaktin daran, ein scheinbar unmögliches Unterfangen in die Tat umzusetzen: Nämlich eine Pilgerreise filmisch zu dokumentieren – alleine, aber mit professioneller Filmausrüstung. Mit der Hilfe von vielen lieben Menschen und ihrer Erfahrung als Autorin und Redakteurin im Gepäck ist so ein kleines Kunstwerk entstanden.


Die alljährliche Kino-Sommer-Reihe im bambikino mit ausgewählen Highlights der vergangenen Kino-Saison, Evergreens und spannenden Neustarts!

Innenstadt

Bogenstr. 3 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 8 Euro; ermäßigt 7 Euro; mit GLOCKE-Coupon 6,50 Euro
 
23.08.2020, 20:15 Uhr

Der wunderbare Garten der Bella Brown

Die alljährliche Kino-Sommer-Reihe im bambikino mit ausgewählen Highlights der vergangenen Kino-Saison, Evergreens und spannenden Neustarts!

Bella liebt die kleinen Dinge, die ihre Phantasie beflügeln, und träumt davon, Kinderbücher zu schreiben. Im echten Leben und in ihrem Haus aber liebt sie Ordnung über alles. Natur ist ihr ein Graus, bedeutet sie doch Willkür und Chaos. Als sie von ihrem Vermieter gezwungen wird, ihren verwilderten Garten innerhalb eines Monats in einen blühenden zu verwandeln, weil ihr sonst die Kündigung droht, bekommt sie unerwartet Hilfe von ihrem mürrischen Nachbar Alfie Stephenson. Der besitzt nicht nur einen sehr grünen Daumen und eine Menge Lebensweisheit, er beschäftigt auch den überaus begabten Koch Vernon. Doch Vernon ist nicht nur kulinarisch versiert, er hat außerdem ein besonderes Gespür für Menschen. Als er merkt, wie sehr Bellas Herz für den jungen Erfinder Billy schlägt, hilft er dem Glück ein wenig auf die Sprünge.


Innenstadt

Bogenstr. 3 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 8 Euro; ermäßigt 7 Euro; mit GLOCKE-Coupon 6,50 Euro
 
25.08.2020, 20:15 Uhr

Rocketman

Mitte der 60er Jahre in einem Vorort von London: Reginald Dwight ist ein ganz normaler Junge – ein bisschen kräftiger gebaut und ziemlich schüchtern. Nur wenn er am Klavier sitzt, kommt er so richtig aus sich heraus. Seine wahre Leidenschaft allerdings gilt dem Rock’n’Roll, den er aber erst nach seinem Umzug in die englische Hauptstadt ausleben kann. Gemeinsam mit Texter Bernie Taupin mischt er die Londoner Szene schon bald auf, nur der richtige Name fehlt ihm noch. Mit seiner Umbenennung in Elton John beginnt für ihn schließlich der Aufstieg zu einer der schillerndsten Figuren, die die britische Unterhaltungsbranche jemals hervorbrachte. Er fällt mit seinen aufwändigen Kostümen auf, in denen er einen Nummer-1-Hit nach dem anderen abliefert – bis er eines Tages feststellt, dass nach einem raketenhaften Aufstieg ein tiefer Fall droht. Er kann nicht auf ewig Rocketman bleiben.

Innenstadt

Bogenstr. 3 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 8 Euro; ermäßigt 7 Euro; mit GLOCKE-Coupon 6,50 Euro
 
26.08.2020, 20:15 Uhr

Weit - Die Geschichte von einem Weg um die Welt

Zu zweit zogen Patrick und Gwen im Frühling 2013 von Freiburg gen Osten los, um dreieinhalb Jahre und 97.000 Kilometer später aus dem Westen wieder nach Hause zu kehren. Ohne zu fliegen und mit einem kleinen Budget in der Tasche erkundeten sie die Welt, stets von Neugierde und Spontanität begleitet. Per Anhalter ging es los, mit Rucksack und kleinem Zelt gen Osten. Gwen und Patrick bereisten per Anhalter Länder wie Tadschikistan, Georgien, Iran, Pakistan, China und die Mongolei. Von Japan ging es mit einem Frachtschiff über den Pazifik. In Mexiko fuhren sie mit einem alten VW-Bus durch Mittelamerika. Als sie im Frühjahr 2016 nach einer Schiffspassage von Costa Rica nach Spanien wieder europäischen Boden unter den Füßen spürten, haben sie die Weltumrundung mit einem 1200 Kilometer Fußmarsch bis vor die Haustüre in Freiburg vollendet. „Während wieder Zäune gezogen und sogar über Mauern diskutiert wird, machen Gwen Weisser und Patrick Allgaier vor, wie spielerisch leicht sich kulturelle Grenzen überwinden lassen, wenn man bereit dazu ist. Der richtige Film zur richtigen Zeit. Eine Hommage an die Menschheit.“

Innenstadt

Bogenstr. 3 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 8 Euro; ermäßigt 7 Euro; mit GLOCKE-Coupon 6,50 Euro
 
27.08. - 27.08.2020

GT-INFO | September-Ausgabe

Güterslohs Stadtmagazin erscheint heute.
Wenn Sie in Gütersloh wohnen, schauen Sie heute oder morgen in Ihren Briefkasten. Dort finden Sie bestimmt die aktuelle Print-Ausgabe von GT-INFO. Wenn nicht, bitte 05241 860860 anrufen. Dann klären wir, warum nicht.
 
27.08.2020, 20:00 Uhr

MuKKe: GTown Rock Orchestra

Das GTown Rock Orchestra vor voll besetzter Freilichbühne im Mohnspark - das ist dieses Jahr leider nicht möglich. Aber ihr Sommerkonzert auf der Terrasse der Weberei ist ja fast schon Tradition. Dieses Orchester der Extraklasse aus Güterslohs Gefilden darf nicht ungehört und ungesehen über das Jahr kommen. Sie haben ihr Programm und ihre Arrangements erneuert und brennen darauf, sie uns zu präsentieren. Uns erwarten Rock, Pop, Funk, Reggae und Soul - die besten Songs von heute bis hin zu den 80ern.
Open air, freier Eintritt auf Abstand

Die Weberei
Bogenstraße 1–8 33330 Gütersloh Telefon (05241) 234780
 
28.08.2020, 20:15 Uhr

Die Känkuru-Chroniken

Literaturverfilmung Marc-Uwe, ein unterambitionierter Kleinkünstler mit Migräne-Hintergrund, lebt mit einem Känguru zusammen. Doch die ganz normale Kreuzberger WG ist in Gefahr: Ein rechtspopulistischer Immobilienhai bedroht mit einem gigantischen Bauprojekt die Idylle des Kiezes. Das findet das Känguru gar nicht gut. Ach ja! Es ist nämlich Kommunist – das hatte ich vergessen zu erzählen. Jedenfalls entwickelt es einen genialen Plan. Und dann noch einen, weil Marc-Uwe den ersten nicht verstanden hat. Und noch einen dritten, weil der zweite nicht funktioniert hat. Schließlich gipfelt das Ganze in einem großen Anti-Terror-Anschlag und … äh… weiß auch nicht mehr so genau. Jedenfalls ist der Film ziemlich witzig.

Innenstadt

Bogenstr. 3 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 8 Euro; ermäßigt 7 Euro; mit GLOCKE-Coupon 6,50 Euro
 
28.08., 20:30 Uhr - 28.08.2020, 21:30 Uhr

-ABGESAGT- Open Air Kino

Der Berliner Platz verwandelt sich in einen Kinosaal. Neben kleinen Snacks und Getränken kann der Film in der Innenstadt genossen werden. Sitzmöglichkeiten werden ausreichend von Veranstalter gestellt.
Die Filmauswahl wird frühzeitig bekannt gegeben. Filmstart ist gegen 20.30 Uhr

Innenstadt
 
30.08.2020, 10:00 Uhr

Tennis | GTC Rot-Weiß 1 : TC Parkhaus Wanne-Eickel 2

Platzanlage GTC, Fröbelstraße 79, Gütersloh
 
30.08.2020, 17:30 Uhr

Emma

Emma Woodhouse lebt in einem verschlafenen englischen Ort des frühen 19. Jahrhunderts, wo sie die bessere Gesellschaft anführt. Sie ist unfassbar charmant, sehr stilbewusst, total lustig und eine exzellente Klavierspielerin – was Emma vor allem selbst so sieht. Kein Mann ist gut genug für Emma, klar, weswegen sie ihre Zeit überwiegend dazu nutzt, andere zu verkuppeln. Oberste Priorität hat für sie, dass ihre Freundin Harriet unter die Haube kommt. Doch Emmas wohlgemeinte Intrigen, die sie zum diesem Ziel unternimmt, klappen einfach nicht. Und dann wird sie auch noch selbst Opfer ungewollter Avancen.

Innenstadt

Bogenstr. 3 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 8 Euro; ermäßigt 7 Euro; mit GLOCKE-Coupon 6,50 Euro
 
30.08.2020, 19:00 Uhr

Bürgerdialog Spezial: Kandidatencheck

Anlässlich der Kommunalwahl am 13. September 2020 veranstaltet der Bürgerkiez einen Kandidatencheck.
Eingeladen sind der Amtsinhaber und alle KandidatInnen für das Bürgermeisteramt der Stadt Gütersloh, welche sich und ihre Programme vorstellen können. Ebenso können auch Bürgerinnen und Bürgern Fragen stellen.

Gastgeber Steffen Böning und Moderator Thorsten Wagner führen durch die Veranstaltung.


Die Weberei
Bogenstraße 1–8 33330 Gütersloh Telefon (05241) 234780
 
30.08.2020, 20:15 Uhr

Systemsprenger

Benni ist neun, keineswegs dumm, aber oft nicht zu bändigen. Durch ein frühkindliches Trauma hasst sie es, im Gesicht berührt zu werden, eine Schwäche, die andere Kinder in der Schule oder den wechselnden Heimen, durch die Benni gereicht wird, auszunutzen verstehen. Kommt es zum Streit reicht eine Berührung und Bennis rastet aus. Die Sozialarbeiterin Frau Bafané hat trotz allem große Sympathien für Benni, sieht, dass sie ein kluges Kind ist, doch langsam gehen ihr die Optionen aus. Kein Heim in der Region will Benni mehr aufnehmen, jede Möglichkeit scheint erschöpft, auch die an sich Beste, eine Rückkehr zur Mutter Bianca, ist wenig aussichtsreich, denn die Mutter ist von ihrer Tochter komplett überfordert.

Innenstadt

Bogenstr. 3 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 8 Euro; ermäßigt 7 Euro; mit GLOCKE-Coupon 6,50 Euro
 
01.09.2020, 20:15 Uhr

Knives Out - Mord ist Familiensache

Nachdem der Familienpatriarch und Krimiautor Harlan Thrombey am Morgen nach seinem 85. Geburtstag tot aufgefunden wird, entwickelt sich eine Familienfeier zu einem Kriminalfall. Die anwesenden Verwandten wollen natürlich nichts mitbekommen haben, werden aber dennoch von Privatdetektiv Benoit Blanc und Lieutenant Elliott festgehalten, bis der Täter gefunden ist. Das passt den Gästen wie Ransom Drysdale und seinen Eltern Linda und Richard Drysdale überhaupt nicht. Obwohl sich Thrombeys Partygesellschaft alles andere als kooperativ zeigt, kommt es im Laufe der Ermittlungen zu einigen überraschenden Wendungen und die Lage spitzt sich immer weiter zu. Blanc und seine Mitstreiter müssen sich durch ein verworrenes Netz aus Intrigen, Lügen und falschen Fährten kämpfen, um den mysteriösen Tod aufzuklären.

Innenstadt

Bogenstr. 3 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 8 Euro; ermäßigt 7 Euro; mit GLOCKE-Coupon 6,50 Euro
 
02.09., 16:00 Uhr - 02.09.2020, 17:00 Uhr

Informieren-beraten-zuhören

Informationen zur hospizlichen und palliativen Begleitung für Bewohner, Angehörige und Interessierte aus dem Quartier.

Innenstadt

Feuerbornstr. 36 33330 Gütersloh
 
05.09., 10:00 Uhr - 31.10.2020, 15:00 Uhr

Starke Eltern – Starke Kinder

Das Zusammenleben mit Kindern bedeutet Glück und Freude, aber auch Arbeit, Sorgen, Diskussionen, Auseinandersetzung und Streit. Immer wieder tauchen ungeklärte Fragen und Probleme auf. Es gibt keine Patentrezepte bei der Erziehung eines Kindes, aber in der Elternschule haben Eltern die Möglichkeit sich auszutauschen, zu informieren und weiterzubilden. Wenn Sie mehr Freude und weniger Stress mit ihrem Kind wollen, dann besuchen Sie unsere Elternschule! Kurs U1/2020 für Kinder U3 Termin: 05.09.2020 – 31.10.2020 (donnerstags), 20.00 Uhr – 22.00 Uhr Sa, 05.09.2020 10.00 Uhr - 15.00 Uhr Sa, 31.10.2020 10.00 Uhr - 15.00 Uhr Kursleitung: Christiane Keller und Tanja Imkamp Anmeldung: 05241 / 703183 Familienzentrum Villa Kunterbunt, Carl-Miele-Str. 216 - 218 Eintritt/Gebühren: 50,00 Euro (10 Termine)
 
05.09.2020, 13:00 Uhr

Durch die Gütersloher Bauernschaft

Die ca. 16 Kilometer lange Radtour dauert ca. 3,5 Stunden. Mit Stadtführer Walter Holtkamp wird durch die Bauerschaften Kattenstroth, Pavenstädt und Blankenhagen geradelt. Stationen sind dabei z.T. denkmalgeschützte Bauernhöfe, wie der Hof Barkey oder der Meierhof Rassfeld. Zum Abschluss der Radtour besteht die Möglichkeit zum traditionellen Pickertessen im Gasthof Mühlenstroth. Anmeldung erforderlich Sankt Pankratius Kirche Unter den Ulmen 14A 33330 Gütersloh Eintritt/Gebühren: 10,00 EUR
 
06.09.2020, 10:00 Uhr

Tennis | SVA Gütersloh 1 : TC Kaunitz 1

Platzlanlage SVA, Im Reke 29, Gütersloh
 
06.09.2020, 11:00 Uhr

Kindertheater || Mutig Mutig

Das Kindertheater in der Weberei.
Immer am ersten Sonntag im Monat um 11 Uhr.
Immer für nur 5€ pro Nase. Egal ob groß oder klein. Tickets nur an der Tageskasse erhältlich.



„MUTIG, MUTIG“
nach dem Bilderbuch von Lorenz Pauli und Kathrin Schärer.
Es wird eine Geschichte zum Thema Mut und dem wichtigen Aspekt “Nein” sagen zu können erzählt.

Die Weberei
Bogenstraße 1–8 33330 Gütersloh Telefon (05241) 234780

Eintritt/Gebühren: 5,00€
 
07.09.2020, 20:00 Uhr

Treff um 8

„Dem Leben auf der Spur - Wie kann ich Menschen am Lebensende biografisch begleiten?“
Marie Wortberg, Psychologin u. Heilpraktikerin, Bielefeld

Der „Treff um 8“ des Hospiz- und Palliativ-Vereins Gütersloh ist ein offener Vortragsabend für interessierte Bürger, ehrenamtlich Tätige und hauptamtliche Mitarbeiter aller Berufsgruppen.

Reckenberger Str. 19 33332 Gütersloh
 
08.09.2020, 11:00 Uhr

Anne Frank

Wird verlegt auf Dienstag, 23. März 2021

Dokumentarisch-biografisches Theater mit Objekten und PuppenArtisanenEine Veranstaltung im Rahmenprogramm der Ausstellung „Deine Anne“ an der Anne-Frank-GesamtschuleFür Zuschauer ab 12 JahreDas rot-weiß karierte Tagebuch von Anne Frank hat wie durch ein Wunder überlebt. Annes Worte werden zum Objekt der Erinnerung; ihre Botschaft, die die Grenzen des Sagbaren aufhebt, lebt weiter. Anfangs hat Anne die gleichen Probleme wie Pubertierende heute: Familie, Verliebtheit, Einsamkeit und die Suche nach dem eigenen Ich. Doch das normale Erwachsenwerden bricht brutal ab, sie wird zu einem Flüchtling in ihrer Zeit. Diskriminierung und Unterdrückung, Ausgrenzung und Ungleichheit, wie sie sie im Nationalsozialismus in extremer Zuspitzung erlebt, sind auch heute politisch zentrale Themen. Die Inszenierung unternimmt eine bewegende Zeitreise und erzählt von einem berührenden Schicksal, das stellvertretend für viele steht.

Theater Gütersloh
Barkeystraße 15 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 10,- € (Gruppe 4,- €/Person)
 
10.09.2020, 20:00 Uhr

Bar Fly

Immer am 2. Donnerstag im Monat: Der Blues-Abend im Bistro mit Gerry Spooner & Friends! Dabei ist der Blues greifbar in der Luft. Gerry Spooner und seine Freunde bieten das ganze Repertoire auf, das es für einen guten Blues-Abend braucht. Jede Session hat einen eigenen Charakter und begeistert die Gäste aufs Neue. Freut Euch auf einen abwechslungsreichen Abend mit faszinierenden Klängen! Die Weberei | Bogenstraße 1–8 33330 Gütersloh | Telefon (05241) 234780
 
10.09.2020, 20:00 Uhr

Sarah Bosetti

Termin verschoben vom 23.04.2020 auf den 10.09.2020. Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit oder können an der VVK Stelle zurückgegeben werden, bei der sie erworben wurden. Sarah Bosetti ist eine der besten Poetry-Slammerinnen der Republik. Sie studierte zunächst Filmregie in Brüssel und zog dann nach Berlin, von wo aus sie sich seither zur Ersparnis eigener Heizkosten im Scheinwerferlicht der Lese- und Kabarettbühnen wärmt. Neben Auftritten im ZDF (Die Anstalt), in der ARD (Nuhr im Ersten, Ladies Night), auf 3sat, ZDF.kultur und im WDR ist sie Kolumnistin bei radioeins (RBB) und tourt mit ihren Soloprogramm durch Deutschland und veröffentlicht ihre Texte in Buchform.Präsentiert von: Stadthalle Gütersloh Friedrichstraße 10 33330 Gütersloh Eintritt/Gebühren: VVK: 26,- € / AK: 28,- €
 
10.09.2020, 20:00 Uhr

Nordwestdeutsche Philharmonie Yves Abel | Manuel Blanco

Im Rahmen der Reihe „Henze Herbst 2020“. Das gesamte Programm zum Henze Herbst steht hier zum Download bereit.Joseph Haydn (1732–1809) | Trompetenkonzert Es-Dur Hob VIIe:1 Hans Werner Henze (1926–2012) | Ouvertüre zu einem Theater (2012) Bernd Alois Zimmermann (1918–1970) | „Nobody knows de trouble I see“ – Konzert für Trompete und Orchester C-Dur Antonín Dvořák (1841–1904) | Sinfonie Nr. 6 D-Dur op. 60Gleich zwei Kompositionen aus dem insgesamt schmalen Repertoire für Trompete und Orchester sind in diesem Konzert zu hören. Zuerst Joseph Haydns populäres, von Publikum und Solisten geliebtes Meisterwerk in Es- Dur, dann jenes Stück von Bernd Alois Zimmermann mit dem Titel „Nobody knows de trouble I see“, das als ergreifende Anklage gegen jedwede Form von Rassismus zu verstehen ist. Aus Anlass der Erinnerung an Hans Werner Henze ist sein letztes Werk, „Ouvertüre zu einem Theater“, in diesem Konzert platziert. Aus der Sinfonie Nr. 6 D-Dur von Antonin Dvořák spricht die Verehrung für Johannes Brahms. Stadthalle Gütersloh Friedrichstraße 10 33330 Gütersloh Eintritt/Gebühren: 15,–/19,–/23,–/29,–/32,– €
 
11.09. - 13.09.2020

ANNO 1280

Otto III Graf von Ravensberg lädt zum 12. Fest Am Reiherbach 88 33334 Gütersloh
 
11.09.2020, 20:00 Uhr

Jürgen B. Hausmann

Das Jubiläumsprogramm

Seit 20 Jahren begeistert Jürgen B. Hausmann nun schon mit seinem wunderbaren Kabarett „direkt von vor der Haustür“. Das möchte der Kabarettist natürlich auch mit dem Publikum feiern – mit seinem Jubiläumsprogramm „Jung, wat biste jroß jeworden!“.
Herrlich überdreht und doch wie aus dem Leben gegriffen – Hausmann hat seine Beobachtungen und Erfahrungen wieder einmal in urkomische Anekdoten verpackt. Sein Kabarett entspringt direkt den Wohnzimmern, Vereinsheimen und Hobbymärkten unseres Landes, seine Figuren stammen aus der Familie, von nebenan oder laufen ihm zufällig über den Weg. Und die Reaktionen im Publikum offenbaren, dass sich wohl der ein oder andere wiedererkennt ...
Gerade darin liegt die große Stärke von Jürgen B. Hausmann. Denn dank seiner ausgezeichneten Beobachtungsgabe und seines Gespürs für Komik verwandelt der Kabarettist alltägliche Situationen und Menschen wie Du und ich in treffsichere, amüsante Geschichten und echte Originale. Oder verarbeitet sie in seinen herrlichen Gesangsnummern, bei denen ihn sein langjähriger musikalischer Partner Harald Claßen unterstützt.

Stadthalle Gütersloh
Friedrichstraße 10 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 32,95 €
 
11.09.2020, 20:00 Uhr

Die Webe quizzt

Jeden 2. Freitag im Monat ab 20 Uhr im Bistro

Hier können alle Alltags-Streber und Gelegenheits-Nerds endlich einmal zeigen, was sie drauf haben: Die Webe quizzt – und ihr quizzt mit! Beim Weberei-Kneipenquiz geht es um Wissenschaft und Geschichte, Sport und Promis, Politik und Kunst – kurz: um die ganze breite Palette des mehr oder weniger unnützen Wissens. Marc-Oliver Schuster alias die „Katze“, seines Zeichens Autor, Slampoet und erfahrener Kneipenquiz-Moderator in ganz OWL, führt die Teams durch drei spannende Runden, bei denen es neben Ruhm und Ehre natürlich auch großartige Preise zu gewinnen gibt.

Unsere Empfehlung: Seid rechtzeitig vor Ort, denn an diesem Abend gibt es keine Tischreservierungen!

Die Weberei
Bogenstraße 1–8 33330 Gütersloh Telefon (05241) 234780
 
12.09., 16:00 Uhr - 12.09.2020, 23:00 Uhr

Wapelbeats Closing 2020

Informationen folgen.

Zum Wapelbad 1 33334 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 5,- Euro
 
12.09.2020, 19:00 Uhr

Weberei Party – Ü30

Ein Abend in der Weberei!

Startet euren Abend ab 19 Uhr mit der Cocktail-Happy Hour und einem super Highlight im Bistro.
Weiter geht es dann ab 22 Uhr mit schnellem Einlass über das Bistro in den Club.
Alle Tanzwütigen und Feierfreudigen erwarten wieder die besten Charts- und Party Classic-Hits der letzten Jahre in der Halle mit DJ Michael Förster. Ab Mitternacht öffnet auch noch das Kesselhaus seine Türen. DJ Buddemaster legt dort die besten House- und Elektro-Beats auf.

Bistro- und Club Highlight: Mr. SAX Saxophonist Latin, Pop und Jazz werden euch den Abend versüßen.
Außerdem wartet im Club eine Candy-Bar auf euch.

Die Weberei
Bogenstraße 1–8 33330 Gütersloh Telefon (05241) 234780

Eintritt/Gebühren: 7,00€
 
12.09., 19:00 Uhr - 12.09.2020, 23:45 Uhr

Abgesagt - Langenachtderkunst

Im Mai wird die Gütersloher Innenstadt wieder zum kulturellen Höhepunkt in der Region. Ateliers, Galerien, Kulturinstitutionen und Kulturförderer öffnen wie in jedem Jahr zu späterer Stunde ihre Türen und laden alle Besucher herzlich ein. Unterstützt von der Bürgerstiftung Gütersloh werden unterschiedlichste Kunst- und Kulturaktionen gezeigt: interessante Ausstellungen, spannende Installationen, musikalische Beiträge sowie bewegende Tanz- und Theaterprojekte.



Innenstadt
 
13.09.2020, 16:30 Uhr

dance air on stage



Stadthalle Gütersloh
Friedrichstraße 10 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 15,- € (Erwachsene), 10,- € (Schüler und Studenten), 7,- € (Kinder)
 
14.09.2020, 19:00 Uhr

Bürgerbühne Werkstatt

Jeweils Montags bis Juni 2021 Leitung: Christine Ruis Unter dem Dach des Vereins Bürgerbühne Gütersloh e. V. findet die „Bürgerbühne Werkstatt“ statt. Ein Angebot für alle ab 18 mit Lust am regelmäßigen Theaterspielen mit anderen Theaterenthusiasten, mit oder ohne Vorkenntnisse. Themen- und Stückauswahl erfolgt gemeinsam mit euch!Im Juni 2021 ist eine Präsentation auf der Studiobühne geplant.Kontakt Bürgerbühne: buergerbuehneguetersloh@gmail.comAnmeldung bei: Ilka Zänger Tel. 05241/86 41 42Ilka.Zaenger[at]guetersloh.de Theater Gütersloh Barkeystraße 15 33330 Gütersloh Eintritt/Gebühren: 50,- €/Spielzeit (Vereinsmitglieder 40,– €)
 
14.09.2020, 20:00 Uhr

Wolfgang Trepper

Wolfgang Trepper
Wenn Kabarettist Wolfgang Trepper loslegt, gibt es kein Halten mehr: Er poltert und regt sich auf, analysiert Politiker und Fernsehmoderatoren, Serien und Fußballdramen – und natürlich Schlagertexte. Für sein Publikum hat er sich wieder stundenlang vor die Glotze gesetzt, um einen schnellen Überblick zu geben, was man alles nicht sehen muss.
So kriegen alle ihr Fett weg und ordentlich den Marsch geblasen, die es sich verdient haben – an Typen und Themen mangelt es da nicht.
Neben seiner brachialen Art kann Wolfgang Trepper aber auch die ganz leisen Töne.
So erlebt der Besucher alles: Weinen vor Freude und Weinen vor Besinnlichkeit.



Die Weberei
Bogenstraße 1–8 33330 Gütersloh Telefon (05241) 234780

Eintritt/Gebühren: VVK: 27,50 €
 
17.09.2020, 18:30 Uhr

PATRICK SALMEN Autor – Slam Poet – Kabarettist “Ekstase”

EKSTASE
Obacht, dies ist ein Pressetext! Aus Budgetgründen muss ich ihn selber schreiben und das ist traurig. Dieser Text soll Sie, lieber Zuschauer, zu meinem Live-Programm locken und einen kleinen Vorgeschmack liefern, was sie an diesem illustren Abend erwarten könnte. Aber wie sagt man so schön: Erwartungen sind die Grundlage jeder Enttäuschung.

Die Weberei
Bogenstraße 1–8 33330 Gütersloh Telefon (05241) 234780

Eintritt/Gebühren: VVK: 19,00 € // AK 21,00 €
 
18.09.2020, 21:00 Uhr

Generation 50 Plus

Für alle feierlustigen und tanzwütigen im besten Alter haben wir die garantiert jugendfreie Party mit den besten Hits von kurz vor heute bis damals, als Elvis Presley, die Bee Gees, ABBA, James Brown, die Beatles, Rolling Stones und selbstverständlich auch David Bowie noch echte Musik gemacht haben. DJ Eddie wird – wie gewohnt – das Beste aus all den Jahren spielen, die euch musikalisch geprägt haben. Los geht’s um 21:00 Uhr! Einlass ab 50 Jahren [plus – minus ein zwei Jährchen. Also nicht böse sein, wenn nach dem Ausweis gefragt wird ;-)]

An diesem Abend haben wir gemütliche Lounge-Ecken zum Ausruhen zwischen den Tanzeinlagen für euch vorbereitet.

Die Weberei
Bogenstraße 1–8 33330 Gütersloh Telefon (05241) 234780

Eintritt/Gebühren: 7,- Euro
 
19.09.2020, 19:30 Uhr

Deutsche Ärzte Grenzenlos

Die Vorstellungen am Freitag, den 18. und Samstag, den 19. September 2020 werden auf Donnerstag, den 11. und Freitag, den 12. Februar 2021 verschoben.

Recherchestück von Tuğsal MoğulTheater Münster / Theater GüterslohUraufführungRegie: Tuğsal Moğul, Bühne und Kostüme: Jakob Baumgartner/Tuğsal Moğul, Sound und Live-Musik: Dominik HahnIn fast jedem Stück der großen Autoren Anton Tschechow und Henrik Ibsen gibt es einen Arzt. Bei Tschechow, selbst praktizierender Arzt, plagen sie Desillusionen und Ängste und bei Ibsen agieren Realisten mit großer Hybris. Sie sind alles andere als Götter in Weiß. Oft dem Alkohol und Tabak verfallen und von Sorgen beherrscht, brechen sie unter der menschlichen und sozialen Verantwortung zusammen. „Deutsche Ärzte Grenzenlos“, das neue Theaterprojekt des Münsteraner Arztes, Autors, Schauspielers und Regisseurs Tuğsal Moğul, sucht durch die literarisch-historische Perspektive den Blick auf die Gegenwart. Ein System kurz vor dem Kollaps, ein globalisierter Wettbewerb um Fachkräfte auf Kosten schwächerer Länder, die Kommerzialisierung der Medizin und entgrenzte Arbeitszeiten, sodass Ärzte immer öfter selbst zu Patienten werden. In „Deutsche Ärzte Grenzenlos“ verbindet Tuğsal Moğul die Themen Medizin und Migration zu einem neuen Projekt für das Schauspiel Münster. Kooperationspartner ist das Theater Gütersloh.Von Tuğsal Moğul waren im Theater Gütersloh bereits die Recherchestücke „Die deutsche Ayşe“ und „Der kleine Spatz vom Bosporus“ zu sehen.Mit Unterstützung von

Theater Gütersloh
Barkeystraße 15 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 17,- €
 
19.09.2020, 23:00 Uhr

Adults Only – Autumn Edition

Die AO ist nicht nur eine der ältesten Veranstaltungsreihen in der Weberei, sondern wohl auch in ganz Gütersloh. Ein Grund für den langjährigen Erfolg und Bestand der Adults Only im Weberei-Programm ist mit Sicherheit die Fähigkeit, sich immer wieder in Sachen Musik und Trends neu zu erfinden.

In der Halle legen die DJs Dakoma und DJ Janis Linke mit einer bunten Mischung aus House, Elektro und allem, was in den Charts gerade aktuell ist auf.
Auf einen erfolgreichen Tanzabend und eine unvergessliche Party-Reihe!

Beginn: 23 Uhr
Einlass ab 21 Jahren

Die Weberei
Bogenstraße 1–8 33330 Gütersloh Telefon (05241) 234780
 
20.09.2020, 11:30 Uhr

Mitsingkonzert

Mit dem Knabenchor Gütersloh und der Choralsingschule GüterslohLeitung: Ernst Leopold Schmid, Sigmund Bothmann, Maik Morgner und Benjamin ReichertDeutsche und europäische Volkslieder gehören schon seit der Gründung des Knabenchores und der Choralsingschule zum festen Bestandteil ihres Repertoires. In der Theatermatinee geben die beiden überregional bekannten und bei deutschen Chorwettbewerben preisgekrönten Kinderchöre der Stadt einen Querschnitt aus ihrem Volkslieder-Repertoire zum Besten! Aber dann heißt es: Alle mitsingen!Gesungen werden Wanderlieder, gefühlvolle Liebes- und Abschiedslieder und Lieder zum Thema Wald und Jagd. „Kein schöner Land“, „Im schönsten Wiesengrunde“ und „Die Gedanken sind frei“ – alle Lieder, die schön, gefühlvoll, fröhlich und temperamentvoll sind, stehen auf dem Programmzettel!

Theater Gütersloh
Barkeystraße 15 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 25,– € (15,– € erm)
 
20.09., 14:00 Uhr - 20.09.2020, 16:00 Uhr

Trauer leben

Es ist oft gut, sich mit anderen Menschen auszutauschen, die Ähnliches erlebt haben.
Alle trauernden Menschen, die gerne etwas Zeit miteinander verbringen möchten, werden in den Trauertreff „Trauer leben“ eingeladen. Es ist ein offenes Angebot in Anwesenheit von geschulten Trauerbegleitern des Hospiz- und Palliativ-Vereins Gütersloh. Ehrenamtliche Mitarbeiter haben sich in einer einjährigen Fortbildung auf die Begleitung trauernder Menschen vorbereitet. Sie sind damit vertraut, auf trauernde Menschen zuzugehen und sie ein Stück des Weges zu begleiten, bis sie wieder Fuß gefasst haben und ihr Leben allein meistern können.
Neben den Gesprächen besteht auch die Möglichkeit, etwas gemeinsam zu unternehmen. Zweimal im Jahr wird der „Das gönne ich mir“-Tag angeboten. In kleinen Gruppen kann man mit anderen trauernden Menschen malen, spazieren gehen oder kochen und sich über seine Erfahrungen austauschen.

Hochstr.19 33332 Gütersloh
 
21.09.2020, 10:00 Uhr

Die Prinzessin auf der Erbse

nach Hans Christian AndersenFigurentheater "Mensch, Puppe!"Für Kinder ab 4 Jahre (Bitte beachten Sie die Hinweise zur Altersfreigabe)Prinz Enno braucht dringend eine Frau. Eine richtige Prinzessin! Aber so einfach ist die Richtige nicht zu finden. So muss Enno in viele fremde Länder reisen und Abenteuer bestehen, um am Ende doch ohne Braut zum elterlichen Schloss zurückzukehren. Da taucht plötzlich mitten in einem fürchterlichen Unwetter ein Mädchen auf. Ob sie auch wirklich eine Prinzessin ist, das kann nur der berühmte Erbsen-Test zeigen! Putzfrau Helga Flink und Gitarrist Udo erzählen, spielen und singen dieses wunderbare Märchen so voller Hingabe, dass sie dabei fast ihre Arbeit vergessen.

Theater Gütersloh
Barkeystraße 15 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 6,- € (Gruppe 4,- €/Person)
 
23.09.2020, 20:00 Uhr

Duo Pachel & Peters

Sebastian Pachel (Panflöte), Marius Peters (Gitarre)Modern Art of Pan Flute Classical – Folk – JazzWer bei Panflöte an Südamerika und Straßenmusik denkt, wird bei Sebastian Pachels Musikprojekten eines Besseren belehrt. Der speziell für ihn angefertigten Metall-Panflöte entlockt er ungeahnt klare und präzise Klänge und stellt die folkloristisch vorbelastete Panflöte unter dem Motto „Modern Art of Pan Flute“ in neue musikalische Zusammenhänge. 2018 wurde Sebastian Pachel von der Deutschen Popstiftung mit dem 1. Platz des Deutschen Rock und Pop Preises als „Bester Instrumentalsolist 2018“ ausgezeichnet. Im virtuos-dialogischen Stimmaustausch mit dem Gitarristen Marius Peters präsentieren die beiden Musiker ein Programm zwischen Klassik, Folk und Jazz, zwischen kammermusikalischer Dichte und swingender Leichtigkeit.

Theater Gütersloh
Barkeystraße 15 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: VVK 15,–/AK 17,– € (inkl. 1 Getränk)
 
24.09. - 24.09.2020

GT-INFO | Oktober-Ausgabe

Güterslohs Stadtmagazin erscheint heute. Wenn Sie in Gütersloh wohnen, schauen Sie heute oder morgen in Ihren Briefkasten. Dort finden Sie bestimmt die aktuelle Print-Ausgabe von GT-INFO. Wenn nicht, bitte 05241 860860 anrufen. Dann klären wir, warum nicht.
 
24.09.2020, 20:00 Uhr

Reis Against The Spülmachine

Termin verschoben vom 02.04.2020 auf den 24.09.2022. Karten behalten vorerst ihre Gültigkeit oder können an der VVK Stelle zurückgegeben werden, bei der sie erworben wurden.

Reis Against The Spülmachine sind stark aufstiegsgefährdet. Das Musik-Comedy-Duo hat schon etliche regionale Songslams gewonnen. Bundesligareif wurde ihre Karriere nach NightWash-Auftritten und Touren mit dem Die-Ärzte-Biografen Stefan Üblacker (Das Buch Ä). Seit neuestem steht nun auch der Pokal für den Sieger des NDR Comedy Contest 2018 sauber poliert im Trophäenregal. An diese Erfolge anknüpfen wird das neue Programm: „Die fitteste Band der Welt“. Ein Lachmarathon aus Liedparodien, die einfach nur Spaß machen. Musik-Coverett vom Feinsten. Die beiden Wortakrobaten lassen keinerlei Zweifel daran, dass sie in Topform sind. Ohne Aufwärmphase sprinten sie auf die Bühne und entzünden ein olympisches Freudenfeuer biblischen Ausmaßes. Ihre Energie ist in der Lage, einen Raum in ein Stadion zu verwandeln, in dem sich Songs aus der ganzen Welt zu einer ekstatischen Liedermacher-Comedy-Rockshow vereinigen. Von Mozart bis Mark Forster, von Simon & Garfunkel zu den Beastie Boys. Aus allen musikalischen Epochen ist hier für jeden etwas dabei (Mitspielalter von 8 – 80 Jahre).Präsentiert von:

Stadthalle Gütersloh
Friedrichstraße 10 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: VVK: 26,- € / AK: 28,- €
 
25.09., 20:00 Uhr - 25.09.2020, 22:00 Uhr

Tango Transit

Martin Wagner (Akkordeon), Hanns Höhn (Kontrabass), Andreas Neubauer (Schlagzeug)Die Art, nach der hier Energie und Ausdruckskraft des klassischen Tangos mit modernem Sound verschmilzt, sucht ihresgleichen: Elemente aus der Cajun-Musik Louisianas mischen sich mit der Rohheit des Balkans, französische Musette trifft auf orientalische Klänge; hinzu kommen bisweilen gar House Bass Drum oder Wah-Wah und Verzerrer beim Akkordeon, wie auf dem aktuellen Album „Akrobat“ (JAZZNARTS) zu hören ist. Dieses enthält neben Kompositionen der Band erstmals auch drei Bearbeitungen (Roger Waters’ „Brain Damage“, Astor Piazzollas „Libertango" und Felix Mendelssohn Bartholdys „Elfentanz“) und ist das Ergebnis einer intensiven Zusammenarbeit von drei außergewöhnlichen Instrumentalisten. Die Musik von Tango Transit ist kraftvoll, filigran, melancholisch und schweißtreibend und live äußerst beeindruckend.

Stadthalle Gütersloh
Friedrichstraße 10 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 21,–/28,– €
 
26.09. - 04.10.2020

Michaeliskirmes

Als fester Bestandteil der Michaeliswoche findet auf dem Marktplatz in Gütersloh die traditionelle Michaeliskirmes statt.
Der Schaustellerverein Gütersloh Lippstadt kümmert sich mit Herzblut um die Traditionsveranstaltung und präsentiert jedes Jahr aufs Neue spannende und einzigartige Stände und Fahrgeschäfte.

Prekerstraße 50 33330 Gütersloh
 
26.09. - 04.10.2020

Michaeliswoche

Weitere Informationen folgen.


Innenstadt
 
27.09., 11:00 Uhr - 27.09.2020, 12:00 Uhr

Fidolino - Tastentricks

Konzertgeschichten für KinderLeitung, Konzept, Moderation: Claudia RundeFür Kinder von 4 - 7 Jahre (Bitte beachten Sie die Hinweise zur Altersfreigabe)Tastentiger zeigen Pranke! Kann ein Tiger denn Klavier spielen? Und wie geht eigentlich der Trick, Tasten rasend schnell mit den Pfoten herunterzudrücken? Kann das Klavier auch Klänge ohne seine schwarz-weißen Zähne hervorzaubern? Zusammen mit dem Publikum wittert der neugierige Tiger musikalische Fährten. Dabei hört er Musik von Franz Liszt, Henry Cowell und Frédéric Chopin und erfährt den Unterschied zwischen dem Spiel auf Klaviertasten und dem Saitenspiel im Innern eines Flügels.

Theater Gütersloh
Barkeystraße 15 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 6,- €
 
27.09.2020, 18:00 Uhr

Runge & Ammon

Eckart Runge (Violoncello), Jacques Ammon (Klavier)RollOverBeethovenMusik von Jimi Hendrix, Frank Zappa, Ed Sheeran, Ludwig van Beethoven u.a.Der sowohl als Solist als auch im Ensemble des renommierten Artemis Quartetts erfolgreiche Cellist Eckart Runge hat sich längst als ein Grenzgänger in der Klassikszene etabliert. Auch der Pianist Jacques Ammon konzertiert regelmäßig als Solist und Kammermusiker in den renommiertesten Konzerthäusern Deutschlands und Europas. Als Duopartner bewegen sie sich auch in den Welten des Tangos, des Jazz oder der Filmmusik. In ihren Programmen stellen sie so immer wieder neue und ungeahnte Bezüge zur klassischen Musik her und öffnen letztere damit auch einem breiteren Publikum. „Roll–OverBeethoven“ stellt Werke für Cello und Klavier von Beethoven den revolutionären Ikonen der Rock-Pop-Geschichte wie Jimi Hendrix, Frank Zappa und David Bowie gegenüber.

Theater Gütersloh
Barkeystraße 15 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 17,- €
 
28.09., 18:00 Uhr - 28.09.2020, 19:00 Uhr

Führung durch das Theater

Auch in der Spielzeit 2020/2021 finden regelmäßig Führungen durch das Theater statt.Eintrittskarten sind zum Preis von 3,– € im ServiceCenter der Gütersloh Marketing GmbH erhältlich. Telefon: (0 52 41) 2 11 36 36

Theater Gütersloh
Barkeystraße 15 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 3,- €
 
30.09.2020, 19:30 Uhr

Die Räuber (I Briganti)

Oper von Saverio Mercadante (1795–1870), Libretto von Jacopo Crescini nach Friedrich SchillerIn italienischer Sprache mit deutschen ÜbertitelnTheater für Niedersachsen, HildesheimMusikalische Leitung: Florian Ziemen, Regie: Manuel Schmitt, Chor: Achim FalkenhausenSchillers großes Freiheitsdrama gehört zu Recht zu den bekanntesten Dramen der deutschsprachigen Theaterliteratur. Dieses Opern-Kleinod, basierend auf Schillers  Klassiker, beleuchtet das Thema der Ausgrenzung, des Dazugehörens und des Überschreitens von sozial festgelegten Grenzen in bester italienischer Belcanto-Manier.Neben Giuseppe Verdi, der mit seinen „I Masnadieri“ einen Welterfolg verzeichnen konnte, wagte sich auch sein Zeitgenosse Saverio Mercadante an eine Vertonung dieses von Dramatik und Emotionen nur so strotzenden Werkes. Entstanden ist ein Juwel, das trotz seiner erstklassigen musikalischen Qualität in Vergessenheit geriet. In Auftrag gegeben wurde diese Oper übrigens von Gioachino Rossini, der damals Theaterdirektor in Paris war: eine veritable Rarität, die überhaupt erst zum zweiten Mal in Deutschland auf die Bühne gebracht wird.

Theater Gütersloh
Barkeystraße 15 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 27,-/36,- €
 
01.10., 19:30 Uhr - 01.10.2020, 21:20 Uhr

Das Abschiedsdinner

Komödie von Matthieu Delaporte/Alexandre de la PatellièreKomödie Berlin/Komödie Winterhuder FährhausRegie: Jürgen Wölffer, Bühne: Julia Hattstein, Kostüme: Anna Meerwein Es spielen Michael von Au, Ralf Komorr, Saskia ValenciaWas, wenn ein Treffen mit alten Freunden zur bloßen Verpflichtung gerät? Wenn man sich immer dieselben Geschichten erzählt? Dann könnte man sich doch auch gleich von der belastenden Beziehung verabschieden, oder? So sehen es jedenfalls Peter und Katja Vorberg, die keine Lust mehr haben, ihre freien Abende mit aufwendiger Freundschaftspflege zu verbringen. Das sogenannte „Abschiedsdinner“ soll Abhilfe schaffen. Es wird für solche Freunde gegeben, die eigentlich nur noch aus Gewohnheit eingeladen werden. Beim Lieblingswein jener Wegbegleiter, umringt von den Geschenken, die man im Laufe der Zeit von ihnen erhalten hat, soll ein Essen serviert werden – alles, ohne den Betreffenden zu sagen, dass es das letzte Ma(h)l sein wird. Die Vorbergs beschließen, es zu versuchen, und wählen als erstes Paar Anton und Bea aus. Alles wird arrangiert und steht bereit für den letzten gemeinsamen Abend. Doch Anton kommt ohne Bea. Peter und Katja erschrecken – was, wenn er etwas merkt?!„Für das Publikum wurde ‚Das Abschiedsdinner‘ zum reinsten Vergnügen. (…) Die Komödie überzeugte mit rasanten Dialogen, Sprachwitzen und bösem Humor – ein Stück, in dem aufgezeigt wurde, dass die persönlichen Eigenarten eines jeden das Salz in der Suppe zwischenmenschlicher Beziehungen sind.“ (Rhein-Neckar-Zeitung)

Theater Gütersloh
Barkeystraße 15 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 22,-/29,- €
 
01.10.2020, 20:00 Uhr

René Steinberg

Unsere Zeit: unübersichtlich, ökonomisiert, aufgeheizt und - kurz gesagt - ,,alle bekloppt". In den Innenstädten Leere, auf den Autobahnen Chaos, in den sozialen Netzen Wut und in der Gesellschaft immer mehr Gegeneinander. Was also tun? Der gelernte Literaturwissenschaftler Steinberg ist sich sicher: Humor ist ein Wutdrucksenker! Eine Waffe gegen die Widrigkeiten des heutigen (oder modernen) Lebens. Und vor allem etwas, was Menschen zusammenbringt und verbindet. Machen Sie deshalb mit bei einem Trainingscamp der nachhaltigen Art, in dem es unter anderem um Homer, Goethe, Whatsapp, Netflix, Heimat und pubertierende Monster geht - interaktiv, spontan, aberwitzig und lehrreich. Gemeinsam rufen wir ,,make Humor great again" - reflektiert, fröhlich und vor allem mit Herz.Präsentiert von:

Stadthalle Gütersloh
Friedrichstraße 10 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: VVK: 26,- € / AK: 28,- €
 
04.10.2020

Verkaufsoffener Sonntag

Im Rahmen der Michaeliswoche öffnen die Einzelhändler ihre Türen.

Innenstadt
 
04.10.2020, 11:00 Uhr

Kindertheater || Schneewittchen und der letzte Fruchtzwerg

Das Kindertheater in der Weberei.
Immer am ersten Sonntag im Monat um 11 Uhr.
Immer für nur 5€ pro Nase. Egal ob groß oder klein. Tickets nur an der Tageskasse erhältlich.


SCHNEEWITTE UND DER LETZTE FRUCHTZWERG

Ein Clownstheaterstück für 2 Clowns rund um zwei Betten, mit einem Spiegel, einem Fruchtzwerg und einem Apfel.
Frei nach dem Grimmschen Märchen “SCHNEEWITTCHEN”.

Die Weberei
Bogenstraße 1–8 33330 Gütersloh Telefon (05241) 234780

Eintritt/Gebühren: 5,00€
 
04.10., 13:00 Uhr - 04.10.2020, 18:00 Uhr

Gütersloher Straßenfiffi

Internationale Straßenkunst auf dem Berliner Platz

International renommierte Straßenkünstler präsentieren beim Festival „Straßenfiffi“ spektakuläre, witzige und akrobatische Shows. Das etablierte Festival findet seit 2003 statt. Die Straßenkünstler bieten in jeweils 30-minütigen Shows zum Beispiel Comedy, Akrobatik auf dem Hochrad, Einrad oder Hochseil, Stuntshows und Jonglage.

Innenstadt
 
04.10.2020, 19:00 Uhr

Ingo Oschmann: Schönen Gruß, ich komm zu Fuß

Ingo Oschmann – Schönen Gruß, ich komm zu Fuß

Schönen Gruß, ich komm zu Fuß! Das Beste und Schönste aus 25 Jahren Bühne Ingo Oschmanns Jubiläumsprogramm hat es in sich. 25 Jahre und 10 Programme schwer, zeigt dieser Querschnitt seines Schaffens, mit welcher Leichtigkeit er zeitlos durchs Leben geht. Ob Impro, Standup, Zaubern oder auch mal mit leisen Tönen: Oschmann schafft es immer wieder aufs Neue, sein Publikum zu begeistern. Abwechslungsreich, warmherzig, offen, persönlich, lustig und intelligent geht er auf sein Publikum ein, ohne verletzend oder langweilig zu sein. Erleben Sie einen Ingo Oschmann mit all seinen Höhepunkten aus 25 Jahren Bühnenprogramm. Staunen und lachen Sie im Sekundentakt und genießen Sie einen Abend, den Sie garantiert nicht mehr vergessen werden.

Die Weberei
Bogenstraße 1–8 33330 Gütersloh Telefon (05241) 234780

Eintritt/Gebühren: VVK: 20,00 € // AK 23,00 €
 
04.10.2020, 19:30 Uhr

Hedda Gabler

Schauspiel von Henrik Ibsen Münchner VolkstheaterRegie: Lucia Bihler, Bühne: Jana Wassong, Kostüme: Laura Kirst, Musik: Jörg Gollasch, Dramaturgie: Mats SüthoffAls Generalstochter in ihrer von Männern und bürgerlichen Prinzipien geprägten Welt wird Hedda Gabler so sehr von der Angst vor dem sozialen Abstieg beherrscht, dass sie sich entgegen ihren Gefühlen für die vermeintliche Sicherheit der Ehe mit Jörgen Tesman entscheidet. Jörgen Tesman, ein aufstrebender Historiker, rechnet fest mit seiner anstehenden Professur. In einem Anflug aus Euphorie und um seiner anspruchsvollen Frau etwas bieten zu können, hat er sich Geld geliehen. Kaum kommen die beiden ernüchtert aus den Flitterwochen wieder, erreichen sie unerwartete Neuigkeiten. In ihrer Abwesenheit ist Eilert Lövborg, ein ehemaliger Verehrer Heddas und Kollege von Tesman, zurück in die Stadt gekommen. Mithilfe Thea Elvstedts hat er nicht nur seinen Alkoholismus überwunden und so seinen guten Namen wiederhergestellt, sondern auch soeben ein aufsehenerregendes Buch geschrieben. Heddas Lebensplan fällt wie ein Kartenhaus in sich zusammen.„Diese Inszenierung, die weitestgehend frei von Tiefenpsychologie, aber dennoch tiefgründig ist, sei auf das Wärmste empfohlen, zeigt sie doch auch, wie weit Theater den Betrachter in die wunderbarsten Gefilde der Fantasie davontragen kann. Und das mit einer Tragödie von Ibsen. Chapeau!“ (theaterkritiken.com)

Theater Gütersloh
Barkeystraße 15 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 22,-/29,- €
 
05.10.2020, 20:00 Uhr

Treff um 8

„Was ist ein würdevolles Sterben“
Prof. Ralf Stoecker, Praktische Philosophie, Bielefeld

Der „Treff um 8“ des Hospiz- und Palliativ-Vereins Gütersloh ist ein offener Vortragsabend für interessierte Bürger, ehrenamtlich Tätige und hauptamtliche Mitarbeiter aller Berufsgruppen.

Reckenberger Str. 19 33332 Gütersloh
 
06.10.2020, 16:00 Uhr

Kindermusikfestival

mit Randale, 3Berlin, Suli Puschban und Kiri RaketeFür Kinder ab 6 Jahre (Bitte beachten Sie die Hinweise zur Altersfreigabe)Seit fast 20 Jahren gibt es mit „kindermusik.de“ einen Verbund von Kindermusikern aus dem deutschsprachigen Raum. Die Landkarte der Mitglieder von „kindermusik.de“ macht deutlich: Wir singen und spielen unsere Lieder von der Ostsee bis nach Tirol, von der Lausitz bis nach Ostfriesland – in Köln, Berlin, Hamburg und überall, wo Kinder singen und Spaß an Musik haben, sind wir dabei. Nach dem grandiosen Erfolg des Kindermusikfestivals 2016 und 2018 in Ostwestfalen-Lippe hat die Band Randale dieses Jahr wieder tolle Gäste mit auf die Bühne eingeladen: „3Berlin“ (Berlin), Suli Puschban (Berlin) und Kiri Rakete (Österreich). Zusammen präsentieren sie ein tolles und buntes Programm mit Songs aller beteiligten Musikerinnen und Musiker.

Theater Gütersloh
Barkeystraße 15 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 6,-/8,- € (Gruppe 4,- €/Person)
 
07.10., 19:30 Uhr - 07.10.2020, 21:30 Uhr

Der Reisende

Nach dem Roman von Ulrich Alexander BoschwitzLandestheater Schwaben, MemmingenDeutsche ErstaufführungRegie: Kathrin Mädler, Bühne und Kostüme: Mareike Delaquis-Porschka, Musik: Cico Beck, Dramaturgie: Anne Verena FreybottDie Ausgrabung dieses beeindruckenden Romans im Frühjahr 2018 war eine kleine Sensation: 1938 erzählt der junge Autor Ulrich Alexander Boschwitz – der von Auschwitz noch nicht wissen konnte – erschütternd hellsichtig die Leidensgeschichte des jüdischen Kaufmanns Otto Silbermann, der durch die nationalsozialistischen Novemberpogrome sein Zuhause, seine Familie und schließlich seine Identität verliert.Für ihn beginnt damit eine Flucht-Odyssee durch Deutschland. In Zügen der Reichsbahn durchquert er Deutschland in der Hoffnung, einen Fluchtweg zu finden – doch die Grenzen sind bereits geschlossen und in den Nachbarstaaten ist niemand bereit, die jüdischen Flüchtlinge aufzunehmen.Der Autor hatte selbst eine weltweite Flüchtlings-Irrfahrt unternehmen müssen. 1942 wurde das Schiff, mit dem er reiste, von der deutschen Marine versenkt. Er wurde 27 Jahre alt.„Mädlers packende, wortkonzentrierte und in keiner Sekunde langatmige Inszenierung ist beklemmend. Unterstützt wird das durch ein unglaublich präsentes Ensemble und durch ein geniales Bühnenbild, das den Aufstieg des Nationalsozialismus perfekt wiedergibt.“ (Der Kreisbote)

Theater Gütersloh
Barkeystraße 15 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 22,-/29,- €
 
07.10.2020, 20:00 Uhr

Helene Bockhorst

Termin wurde vom 15.02.20 auf den 07.10.20 verschoben

Welche positiven Auswirkungen hat eine schlechte Kindheit? Wie exhibitionistisch darf eine Frau sein? Was haben Sex und Kartoffelsalat gemeinsam? Und warum beteiligt sich niemand am Crowdfunding für meine Brustvergrößerung - es hätten doch am Ende alle etwas davon? Helene Bockhorst stellt sich schonungslos selbst in Frage und präsentiert Geschichten, die lustig sind – sofern man sie nicht miterleben musste.
Es geht um psychische Auffälligkeiten und Schwierigkeiten in sozialen Situationen; um Onlinedating, Sex, Missgeschicke und immer wieder um die Frage: Warum passiert das ausgerechnet mir? Mit ihren Auftritten therapiert sie sich selbst und andere, indem sie alles ausspricht, was schon immer mal gesagt werden musste – und noch einiges darüber hinaus, denn sicher ist sicher.
Helene Bockhorst ist eine Hamburger Autorin, Comedienne und Poetry Slammerin. Sie hat 2018 den Hamburger Comedy Pokal gewonnen - als erste Frau in der Geschichte des Pokals.
Ihr Slam-Video “Unfreiwillige Jungfräulichkeit” wurde zum viralen Hit auf Facebook und YouTube mit über fünf Millionen Klicks. Sie gehört zu den Nominierten für den Prix Pantheon 2018.
Weitere Infos unter www.helenebockhorst.com
 
 

Stadthalle Gütersloh
Friedrichstraße 10 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 19,40 € (freie Platzwahl)
 
08.10.2020, 15:00 Uhr

Die Werkstatt der Schmetterlinge

Figurentheater nach dem Buch von Gioconda BelliArtisanenFür Kinder ab 4 Jahre (Bitte beachten Sie die Hinweise zur Altersfreigabe)Rodolfo ist einer von vielen „Gestaltern aller Dinge“, deren Aufgabe es ist, sich jedes Lebewesen, jedes Ding auf der Erde mit größter Weisheit auszumalen und zu verwirklichen, als die Erde noch komplett leer und grau ist. Rodolfos Traum ist es, ein Wesen zu erschaffen, das wie ein Vogel und gleichzeitig wie eine Blume sein soll. Als Rodolfo und seine Freunde zur Arbeit in der nicht allzu beliebten Insektenwerkstatt eingeteilt werden, erkennt er seine Chance. Der bisher größte Erfolg der Erfinder in der Insektenwerkstatt waren Spinnen – doch dies soll sich von nun an ändern. Mit tausenden von Entwürfen und stundenlangen Naturstudien erspinnt sich Rodolfo sein neues Geschöpf. Ein Geschöpf, das er „Schmetterling“ nennen will.

Theater Gütersloh
Barkeystraße 15 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 6,- € (Gruppe 4,- €/Person)
 
08.10., 18:30 Uhr - 08.10.2020, 19:30 Uhr

Yaksao

Neue Melodien auf traditionellen Instrumenten der Khmer | KambodschaDas Ensemble „Yaksao“ ist dem kambodschanischen Nationalmuseum angegliedert und Teil des Programms „Living Arts“, das die Verbindung zum kulturellen Erbe Kambodschas stärken soll.„Yaksao“ verweist auf die erste Hauptstadt Kambodschas, Angkor (auf Kambodschanisch: Yasodharapura), die vom 9. bis zum 15. Jahrhundert das Zentrum des historischen Reichs der Khmer bildete. Der Pflege der Khmer-Tradition wird im Hinblick auf nationale Identifikation und zur Förderung des Tourismus große Bedeutung beigemessen. Neben dem vielfältigen Klang, den die Multi-Instrumentalisten des Ensembles auf traditionellen Instrumenten wie Gong, Flöte, Hackbrett (Khim), Po und Roneat schaffen, sind Geräusche und Nachahmungen von Tieren, Vögeln und der Natur ein weiteres musikalisches Element.Mit Unterstützung von

Theater Gütersloh
Barkeystraße 15 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: Eintritt frei
 
09.10.2020, 11:00 Uhr

Ich will das, was du nicht willst

Ein Theaterstück über die Freuden und Leiden der DemokratieErfreuliches Theater, ErfurtFür Kinder ab 8 Jahre (Bitte beachten Sie die Hinweise zur Altersfreigabe)Familie König zieht in ein neues Haus und steht vor der Frage: Wer darf welches Zimmer beziehen? Es gibt größere Zimmer, kleinere Zimmer, Durchgangszimmer, Zimmer mit steilen Treppen. Bisher bestimmte Vater König in allen wichtigen Belangen und erntete dafür oft Kritik. Diesmal will er dem entgehen. Es soll „demokratisch“ zugehen – alle Familienmitglieder entscheiden gemeinsam. Doch wie? Hat jeder eine Stimme, die Oma genauso wie der kleine Benny? Muss man Beschlüsse auch akzeptieren, wenn man nicht einverstanden ist? Oder haut man einfach ab? Und dann kommt da auch noch Omas neuer Freund Heiner ins Haus und sagt: „Demokratie ist Quatsch, ich bin der Älteste, hier gilt, was ich sage!“ Was tun, wenn es keine Einigung gibt? So eine Demokratie kann ganz schön anstrengend sein.

Theater Gütersloh
Barkeystraße 15 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 6,- € (Gruppe 4,- €/Person)
 
09.10.2020, 20:00 Uhr

Kings Of Floyd - High Hopes Tour

Ab September 2020 präsentiert die führende deutsche Pink Floyd-Tribute Band Kings Of Floyd mit der neuen High Hopes-Tour absolut authentisch präsentierte Songs aus allen Pink Floyd-Phasen mit einer aufwendigen Sound- und Lightshow.Mit ihrer perfekten Illusion eines echten Pink Floyd-Konzertes begeistert die Formation um den bekannten englischen Sänger Mark Gillespie auch eingefleischte Pink Floyd-Enthusiasten. Das Spektrum reicht dabei von Alben wie The Wall, Meddle, Dark Side Of The Moon, Wish You Were Here über bis hin zu neueren Werken. 

Stadthalle Gütersloh
Friedrichstraße 10 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 49,90/44,90/39,90/35,90 €
 
10.10.2020, 20:00 Uhr

Lisa Feller

Lisa Feller hat es geschafft. Ob im Fernsehen, auf den angesagten Bühnen der Republik oder in der Timeline ihrer zahlreichen Bewunderer: Die sympathische Komikerin ist überall ein mehr als nur gern gesehener Gast. Genau deswegen ist es auch nicht verwunderlich, dass Lisa Feller selbstbewusst in ihrem neuen Programm verspricht: „Ich komm’ jetzt öfter!“
Und das ist ein Glück für Jeden, der wissen möchte wie das eine berufstätige „Supermom“ hinbekommt! Die Frage ist nur - wie oft darf eine Mutter denn etwas für sich tun, ohne als egoistische Rabenmutter dazustehen? Und wenn eine attraktive Entertainerin behauptet „Ich komm’ jetzt öfter!“ drängt sich geradezu die nächste Frage auf: Gilt das auch fürs Überleben im erotischen Alltagsdschungel, zwischen flotter Anmache an der Wursttheke und frivolem Kugelschreibertauschen mit dem Single-Vater beim Elternabend? Denn was Aufschnitt und gewagten Ausschnitt angeht, kann ein simples „darf’s ein bisschen mehr sein“ schnell zu Komplikationen führen. Während kluge Köpfe über Feminismus debattieren, sagt Lisa Feller bodenständig und verschmitzt: „Gleichberechtigung würde mir schon reichen!“
„Ich komm’ jetzt öfter!“ ist das neue Soloprogramm von Lisa Feller. Gut gelaunt, lustig, und ohne großes Geschrei bleibt die beliebte Komödiantin ihrem Erfolgsrezept treu und vergisst dabei vor allem nicht, sich selbst nicht ganz so ernst zu nehmen. Wie wohltuend.

Stadthalle Gütersloh
Friedrichstraße 10 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 26,95 € (freie Platzwahl)
 
15.10. - 18.10.2020

Schinkenmarkt



Innenstadt
 
15.10.2020, 20:00 Uhr

Acoustic Groove Experience

Tony Kaltenberg, Michael Manring und Jarrod Kaplan (The Acoustic Groove Experience) stehen für außergewöhnliche Kreativität, und das in einer Zeit, die ansonsten eher von wenig unterscheidbarer Musik und immer gleicher werdenden Wiederholungen geprägt wird. Schon seit mehr als einem Jahrzehnt kreieren sie zusammen absolut erstaunliche, umwerfende Musik. Viele bejubeln Michael Manring als den besten Solo-Bassisten der Welt, denn schon seit mehr als drei Jahrzehnten lotet er die Grenzen dessen, was auf diesem Instrument für möglich gehalten wird, immer mehr aus. Als Begleitmusiker hat er seine Fähigkeit auf hunderten von Aufnahmen und tausenden von Konzerten weltweit immer weiter verfeinert. Jarrod Kaplan wird in der amerikanischen Musikerszene sehr für sein lebendiges und genre-übergreifendes Perkussionsspiel geschätzt. Das Gitarrenspiel und die Kompositionen von Tony Kaltenberg zählen zum Eindrucksvollsten, was man in diesem Bereich zu hören bekommt. Sein hypnotisierender percussiver Stil beeindruckt seit Jahren in Radio- und Fernsehformaten, aber auch live auf Festivals wie dem Northwest Folklife Festival in Seattle, The Oregon Country Fair, the Dresden Guitar Festival und kleinen Clubkonzerten überall in den USA und Europa. Der Sound, den er seinen Instrumenten entlockt, reicht von süßen, warmen Fingerstyles bis zu tiefen, percussiven Saitenschlägen, von langen mystischen Vorahnungen hin zu rhythmischen Explosionen. Absolut einzigartig mischen seine Melodien Bekanntes mit vollkommen Neuem und erinnern so immer wieder aufs Neue daran, dass seine Herzenssache vor allem das Komponieren ist.Präsentiert von:

Theater Gütersloh
Barkeystraße 15 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: VVK: 26,- € / AK: 28,- €
 
19.10., 10:00 Uhr - 23.10.2020, 14:00 Uhr

Crazy Castle

Theaterworkshop in den HerbstferienLeitung: Daniel ScholzFür Kinder von 8 - 12 JahreEine Woche Theaterszenen rund ums Thema Schloss, die wir uns selbst ausdenken: die Geschichte von der schlaflosen Prinzessin, deren Dienerschaft verzweifelt nach einer Lösung sucht, mischt sich vielleicht mit der Idee von den Trubeltrollen, die alles (aber auch wirklich alles) im Schloss in Unordnung bringen. Wir probieren alles Mögliche aus: gutmütige Räuberkönige, mürrische Königinnen, gefährliche Majestäten, streitsüchtige Prinzen, nuschelnde Könige, deren Befehle niemand versteht, und Prinzessinnen, die ihren Eltern die Macht klauen und nun selbst das Land regieren. Euch erwartet eine Woche voller Theaterspaß und am Ende eine königliche Aufführung. Das Theater Gütersloh ist euch zu Diensten und freut sich auf euch :-).Anmeldung bei: Ilka Zänger Tel. 05241/86 41 42Ilka.Zaenger[at]guetersloh.de

Theater Gütersloh
Barkeystraße 15 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 25,- €
 
24.10.2020, 19:30 Uhr

Me and Mr Cash

Ein Theaterabend mit Songs von Johnny Cash und June Carter Cash
Theaterhaus Stuttgart / Theater Gütersloh | Uraufführung
Regie: Endre M. Holéczy
Es spielen Lucie Mackert, Thomas Maos, Roman Roth

Ein Februarabend im Jahr 1968. Johnny Cash und seine Entourage spielen wieder eine ihrer ausverkauften Shows, diesmal in einem Provinzstädtchen in Kanada. Auch die quirlige June Carter, Spross der legendären Carter Family, ist wieder dabei. Nachdem sie die letzten Akkorde ihres gemeinsamen Hits „Jackson“ gespielt haben, fragt Johnny vor mehreren tausend Fans: „Willst du mich heiraten, June?“ Mit Spontanität und unvergleichlichem Witz umgeht sie eine Antwort und dreht stattdessen die Situation ins Komische, als wäre es eine eingeübte Nummer. Doch Johnny lässt nicht locker – dieses Mal nicht: Nach 31 Heiratsanträgen antwortet ihm June an diesem Abend endlich mit „Ja!“.Die Schauspieler Lucie Mackert und Roman Roth tauchen gemeinsam mit dem Musiker Thomas Maos in die Carter-Cash-Welt ein. Sie beleuchten die zwei Seiten einer Liebe im Showgeschäft und zeigen die vielen Facetten der beiden Hauptfiguren. Dabei lassen sie aber auch wichtige Wegbegleiter und Familienmitglieder aufleben und erzählen die Geschichte der beiden aus zahlreichen Blickwinkeln. Mit Hilfe von neuen Arrangements altbekannter Countryklassiker zeigen die drei Performer eine heutige Sicht auf dieses Stück Musikgeschichte und lassen gleichzeitig längst vergangene Zeiten aufblitzen.„Ein sehr berührender Abend, musikalisch gelungen, mit einer spannenden Beziehungsgeschichte, der Spuren hinterlässt.“ (Ludwigsburger Kreiszeitung)

Theater Gütersloh
Barkeystraße 15 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: 17,- €

 
25.10., 20:00 Uhr - 25.10.2020, 21:30 Uhr

Duo Vincent Peirani & Émile Parisien

Vincent Peirani (Akkordeon), Émile Parisien (Saxofon) Neben und auch dank seiner ACT-Kollegin Youn Sun Nah ist der Akkordeonist Vincent Peirani unbestritten der französische Shooting-Star der vergangenen Jahre. Nicht minder angesagt ist der ebenfalls in Paris lebende Émile Parisien. So wie Peirani am Akkordeon, so wird Parisien beim Sopransaxofon als Erneuerer seines Instruments und als dessen führender französischer Vertreter gesehen. Die Besessenheit für mitreißende Klangkaskaden, ihr offenes Ohr für spannende Motive quer durch alle Stile und ihre Lust am Improvisieren frei von technischen Zwängen eint das französische Duo. Deutschlandradio Kultur stellt fest: „Es ist großartig, wie die beiden Franzosen musikalisch zusammenfinden, wie sie ihre Klangfarben wunderbar miteinander verschmelzen und wie jeder der beiden Musiker dennoch seine eigenen Akzente setzen kann.“Ein Konzert im Rahmen der Releasetour zum neuen Duo-Album „Abrazo“. Theater Gütersloh Barkeystraße 15 33330 Gütersloh Eintritt/Gebühren: 21,–/28,– €
 
29.10. - 29.10.2020

GT-INFO | November-Ausgabe

Güterslohs Stadtmagazin erscheint heute. Wenn Sie in Gütersloh wohnen, schauen Sie heute oder morgen in Ihren Briefkasten. Dort finden Sie bestimmt die aktuelle Print-Ausgabe von GT-INFO. Wenn nicht, bitte 05241 860860 anrufen. Dann klären wir, warum nicht.
 
19.11. - 19.11.2020

GT-INFO | Dezember-Ausgabe

Güterslohs Stadtmagazin erscheint heute. Wenn Sie in Gütersloh wohnen, schauen Sie heute oder morgen in Ihren Briefkasten. Dort finden Sie bestimmt die aktuelle Print-Ausgabe von GT-INFO. Wenn nicht, bitte 05241 860860 anrufen. Dann klären wir, warum nicht.
 

Aktuell

02.08.2020

Notrufsystem für Handynutzer

Im Notfall den genauen Standort angeben ist nicht immer für alle Anrufer möglich. Gerade wenn sie eine Tour mit dem Mountainbike durch den Teutoburger Wald machen oder auf der Autobahn auf dem Weg in den Urlaub sind. Um die Personen im Notfall trotzdem orten zu können, nutzt die Kreisleitstelle seit Mitte März das Ortungssystem Advanced Mobile Location (AML), das die Positionsdaten automatisch sendet. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Kreisleitstelle ist es möglich, während des Telefonats die Position des Anrufers zu ermitteln. Die Ortung funktioniert nur bei einem Anruf mit dem Mobiltelefon.

Sobald ein Anrufer den Notruf wählt, sendet sein Mobiltelefon den Standort an die nationalen AML-Endpunkte bei der Berliner Feuerwehr und an die Integrierte Leitstelle in Freiburg. Dafür muss keine App installiert werden. „Die Einführung dieser Systeme erleichtert die Arbeit unserer Mitarbeiter und trägt zur Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger bei“, erklärt Ansgar Kanther, stellvertretender Leiter der Kreisleitstelle in Gütersloh. „Wenn wir den genauen Standort wissen, sind wir viel schneller vor Ort und können helfen.“

Nur die Leitstelle, die den Notruf entgegennimmt, erhält die Positionsdaten des Anrufers bis auf wenige Meter genau. Die Daten werden nach spätestens 60 Minuten in der Leitstelle sowie auf den Endpunkten vollständig gelöscht. Die Landesbeauftragen für den Datenschutz Nordrhein-Westfalen prüften die Rechtslage der Ortungen insbesondere mit Blick auf den persönlichen Datenschutz und stimmten der Einführung des Systems zu. Mittlerweile nutzen ein Drittel der 250 Leitstellen in Deutschland das Ortungssystem AML, um Notrufe genau zu orten. „Die Bürgerinnen und Bürger dürfen sich aber nicht zu 100 Prozent darauf verlassen“, so Kanther. „Es kann trotzdem passieren, dass Positionsdaten nicht korrekt übermittelt werden. Das kann zum Beispiel daran liegen, dass die Version des Betriebssystems nicht auf dem aktuellsten Stand ist.“ Die Betriebssysteme Android und iOS unterstützen das Ortungssystem, wobei bei einem Android Mobiltelefon die GPS-Daten nicht deaktiviert sein dürfen.

AML dient zur weiteren Unterstützung bei der strukturierten Notrufabfrage, die 2018 im Kreis Gütersloh eingeführt wurde. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Kreisleitstelle führen die Anrufer weiterhin durch den Notruf und stellen Fragen zum Notfall und dem Einsatzort.

Foto: Wenn die Positionsdaten eines Anrufers korrekt übermittelt werden können, wird der Standort in der Karte des Einsatzleitrechners angezeigt.

mehr

31.07.2020

Halber Elternbeitrag

Die Stadt Gütersloh erhebt für den Monat August die Elternbeiträge für die Betreuung von Kindern in Kindertageseinrichtungen, in der Tagespflege sowie im Offenen Ganztag in halber Höhe. Zur Monatsmitte soll in Nordrhein-Westfalen der uneingeschränkte Regelbetrieb in den Kindertagesstätten, Tagespflegestellen und Schulen wieder aufgenommen werden. Am 12. August starten die Schulen und damit auch die OGS wieder mit dem Normalbetrieb, am 17. August folgen die Kitas und Kindertagespflegestellen. Bis dahin gilt weiter der eingeschränkte Regelbetrieb. Seit dem 1. April sind auf der Grundlage eines Beschlusses des Gütersloher Stadtrats keine Elternbeiträge mehr eingezogen worden.

mehr

31.07.2020

Weihnachten 2021: Claus | Das Musical

Claus erzählt die Geschichte eines Menschenkindes, das in einem Zauberwald unter Unsterblichen aufwächst. Aber als Claus feststellt, dass es außerhalb dieses Waldes eine ganz eigene Welt gibt, in der Menschen wie er leben, verläuft sein Leben anders. Claus verlässt den Zauberwald, um unter seinesgleichen zu sein. Er entdeckt sein Talent, Kinderspielzeug herzustellen. Alle Kinder lieben ihn auf Anhieb, aber die bösen Awgwas, die es in vollen Zügen genießen, Kinder zum Ungezogen-Sein zu verführen, erklären Claus den Krieg, der daraufhin seine unsterblichen Freunde um Hilfe bittet. Aber selbst nachdem er sich von den Awgwas befreit hat, muss Claus sich einem noch größeren Kampf stellen: Er wird alt und kann Kindern nicht für alle Ewigkeit Geschenke bringen. Oder vielleicht doch?

Noch während die Musical-Fabrik in Rheda-Wiedenbrück die zweite Spielzeit des Musicals „Der Medicus“ zum Ende des Jahres auf den Weg bringt, werden die Castings für das folgende Musical vorbereitet, einem Musical für die ganze Familie. Die Aufführungen sind für den Dezember 2021 vorgesehen. Die genauen Aufführungstermine werden zeitnah bekanntgegeben. Die Castings finden vom 21. bis 23. August statt.

Buch von Simon Warne | Musik und Liedtexte von Andy Collyer
Basierend auf L. Frank Baums Das Leben und die Abenteuer vom Santa Claus
Deutsch von Hartmut H. Forche

Zum Roman: Kein Geringerer als L. Frank Baum, der Autor von Der Zauberer von Oz, lieferte mit seinem Buch Das Leben und die Abenteuer vom Santa Claus die Vorlage. Claus ist ein Musical für die ganze Familie.

Weitere Infos zu den Rollen und zur Casting-Anmeldung finden Sie hier.

mehr

30.07.2020

Neue Tarife beim Stadtbus

Mehr Flexibilität bei gleichen Vorteilen: Ab 1. August 2020 profitieren die Fahrgäste der Stadtbus Gütersloh GmbH von den Änderungen im WestfalenTarif. Betroffen sind insbesondere die MonatsTickets, die noch weiteren Komfort für die Fahrgäste bieten.

Ab 1. August wird das klassische MonatsTicket vom 30 TageTicket abgelöst. Dieses Ticket ist nicht mehr an einen Kalendermonat gebunden, sondern an 30 aufeinanderfolgenden Tagen ab einem beliebigen Tag gültig. Einen flexiblen, tagesgenauen Einstieg bieten ebenfalls die Varianten 30 TageTicket 9 Uhr sowie 30 TageTicket Fahrrad. 

Weitere Vorteile bleiben erhalten: 30 TageTickets sind auf andere Personen übertragbar und für beliebig viele Fahrten im gewählten Geltungsbereich, bzw. auf der gewählten Strecke gültig. Zudem können montags bis freitags ab 19 Uhr sowie samstags, sonntags und an NRW-Feiertagen zusätzlich vier weitere Personen mitgenommen werden. Ebenso ist die kostenfreie Mitnahme von Fahrrädern anstelle von Personen möglich. Dies gilt für maximal ein Fahrrad pro Person. Darüber hinaus sind 30 TageTickets kombinierbar mit dem Anschluss- und FahrWeiter-Ticket Westfalen.

30 TageTickets sind ab 1. August im Stadtbus-Servicezentrum am ZOB sowie im Stadtwerke-Kundenzentrum, Berliner Straße 19, erhältlich.

Weitere Infos gibt es unter www.stadtbus-gt.de.

mehr