Logo
18.01.2020 | 00:00 Uhr

Spexarder Bauernhaus wird 25

Die Spexarder Vereine feiern das Jubiläum des Hauses mit einer „Farmhaus Party“ (18. Januar 2020) und einem großen Familientag (7. Juni 2020) in und um das Bauernhaus. Für die Party mit Dancefloor und Chill-Out Area sind ab sofort im Bauernhaus und bei den Vorständen der verschiedenen Vereine Eintrittskarten erhältlich.

Umgebung

 
18.01.2020 | 12:00 Uhr

Orgelmusik zur Mittagszeit

Organist Ivo Kanz (Bielefeld-Sennestadt) spielt ein fröhliches und buntes Programm an Orgelwerken aus unterschiedlichen Epochen.

Apostelkirche
Am Alten Kirchplatz
33330 Gütersloh

 
18.01.2020 | 10:00 Uhr

Manga zeichnen

Eingeladen sind junge Menschen (10 bis 16 Jahren), die Spaß daran haben, Mangas selbst zu zeichnen und ihre Techniken zu verfeinern. Das Treffen findet im Bastelraum im UG der Stadtbibliothek statt.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kursleitung: Sara S. Plaszczyk

Stadtbibliothek
Blessenstätte 1
33330 Gütersloh

 
18.01.2020 | 19:30 Uhr

Junge Bläserphilharmonie NRW

Lions Club Konzert
Virtuose Spielkunst gepaart mit jugendlicher Begeisterung macht die Konzerte der „Junge Bläserphilharmonie NRW“ (JBP) zu einem einzigartigen Erlebnis!
Die JBP besteht seit über 30 Jahren. 65 junge Musikerinnen und Musiker, zwischen 14 und 24 Jahre alt, begeistern mit kraftvollen Bläsersounds. Zur Aufnahme in das JBP haben die hochmotivierten Jugendlichen ein Probespiel bestanden oder sich in einer Probenphase bewiesen. Viele verfügen über gute Platzierungen beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“. Erleben Sie das JBP, das zu einem der wichtigsten Jugendensembles in ganz Deutschland zählt und auch schon weit jenseits der europäischen Grenzen musizierte.
Dirigent und Moderation: Timor Chadik
Das diesjährige Konzert in der Stadthalle Gütersloh steht unter dem Titel „GREETINGS TO BEETHOVEN“ 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven.Im ersten Teil des Programms werden Werke mit Bezug zu Beethoven gespielt, die sogar von Beethoven so komponiert wurden. Nach dem Zapfenstreichmarsch in originaler Besetzung kommt „attacca der Geschwindmarsch“ von Hindemith, der das Werk Beethovens in einem neuen Gewand präsentiert.Im zweiten Teil wird den Leitthemen des Beethovenjahres gefolgt und es kann sich auf neue Klangfarben, dem Einmaligen und Überraschenden gefreut werden, Attribute, die auch der Musik Beethovens als Charakteristikum innewohnen.

Stadthalle Gütersloh
Friedrichstraße 10
33330 Gütersloh

 
18.01.2020 | 19:30 Uhr

Engel mit nur einem Flügel

Erinnerungen aus der Kindheit des jüdischen Jungen Robert Goldstein, Figurentheater von Franz Josef Fendt und Ralf Kiekhöfer
Töfte Theater
Robert Goldstein erzählt seine Geschichte. Es ist die Geschichte einer jüdischen Kindheit im nationalsozialistischen Deutschland. Die Zuschauer begleiten Robert auf seiner Reise in die Vergangenheit. Sie suchen mit ihm seine Lieblingsplätze und Geheimverstecke auf. Sie lernen Lehrer, Mitschüler und Freunde kennen. Sie erleben, wie kleine Anfeindungen sich zu einer großen Ausgrenzung verdichten, und müssen erfahren, was es heißt, einen Judenstern zu tragen. Robert und sein Vater werden schließlich in einen Zug Richtung Konzentrationslager gesperrt. Ein Ausnahmeschicksal? Ja, denn der kleine Robert wird wie durch ein Wunder gerettet. Er überlebt bei einer Bauernfamilie in Frankreich und findet nach Jahren sogar seinen Vater in Paris wieder.
Ausgezeichnet mit dem „Theaterpreis NRW“

Theater Gütersloh
Barkeystraße 15
33330 Gütersloh

 
18.01.2020 | 23:00 Uhr

Back to the 90´s

90’s Kids aufgepasst! Es ist wieder so weit: Back to the 90’s.
Walkman, Tamagotchi, Nummern auf Servietten weitergeben – all that you want!
Nicht nur die Hits der Spice Girls, sondern auch *NSYNC, Backstreet Boys, Ginuwine uvm. erwarten euch auf dieser Party.
Wie ein Boom, boom, boom, boom, Boomerang kommt die 90’s wieder bei dir an.

In der Main: ‚The Hasselhoffs‘-DJ Team.
Ihre Mixes sind legendär. Immer wieder zaubern sie spontan einen Song aus der Box, den ihr schon längst vergessen hattet.

Im Kesselhaus: DJ Jawbone und DJ Stumble
Unsere Hip Hop Veteranen sind ready to party.

Für Dinner and Party People haben wir unser ,,Easy-Access-Ticket’’. Mit einem Bistro-Umsatz von 15 EUR p.P. könnt ihr den Partyeintritt auch im Bistro zahlen. Damit könnt ihr genüsslich dinieren und später entspannt an der Schlange vorbeigehen.

Die Weberei
Bogenstraße 1–8
33330 Gütersloh
Telefon (05241) 234780

 
19.01.2020 | 14:00 Uhr

Trauer leben

Es ist oft gut, sich mit anderen Menschen auszutauschen, die Ähnliches erlebt haben.
Alle trauernden Menschen, die gerne etwas Zeit miteinander verbringen möchten, werden in den Trauertreff „Trauer leben“ eingeladen. Es ist ein offenes Angebot in Anwesenheit von geschulten Trauerbegleitern des Hospiz- und Palliativ-Vereins Gütersloh. Ehrenamtliche Mitarbeiter haben sich in einer einjährigen Fortbildung auf die Begleitung trauernder Menschen vorbereitet. Sie sind damit vertraut, auf trauernde Menschen zuzugehen und sie ein Stück des Weges zu begleiten, bis sie wieder Fuß gefasst haben und ihr Leben allein meistern können.
Neben den Gesprächen besteht auch die Möglichkeit, etwas gemeinsam zu unternehmen. Zweimal im Jahr wird der „Das gönne ich mir“-Tag angeboten. In kleinen Gruppen kann man mit anderen trauernden Menschen malen, spazieren gehen oder kochen und sich über seine Erfahrungen austauschen.

Umgebung

 
19.01.2020 | 19:30 Uhr

Der rechte Auserwählte

Schauspiel von Eric Assous, Deutsch von Kim Langner
Hamburger Kammerspiele
Regie: Jean-Claude Berutti, Ausstattung: Rudy SabounghiEs spielen Sina-Maria Gerhardt, Stefan Jürgens, Helene Kowalsky, Ole Schloßhauer, Volker Zack
Ein luxuriöses Loft im Pariser Bastille-Viertel. Früher Abend. Melanie und Greg bereiten sich darauf vor, Jeff zum Abendessen zu empfangen. Ihr Gast ist ein alter Freund Gregs: steinreich, überreizt, deprimiert, ein ewiger Einzelgänger. Da bekommt Melanie einen Anruf. Es ist Charline, ihre alte Freundin, die gerade mit ihrem neuen Verlobten Noel aus New York zurückkommt.
Spontan lädt Melanie ihre Freundin und deren Verlobten zum Abendessen ein. Mehr Gäste, mehr Spaß! Wirklich? Jeff ist der Exfreund Charlines! Trotz berechtigter Bedenken riskieren es Melanie und Greg, Jeff und Charline aufeinandertreffen zu lassen. Noel, der unbekannte Verlobte, wird die Begegnung sicher ausgleichen, doch irgendetwas stimmt mit ihm nicht. Seine dominante Art reizt Jeff und Greg, seine Aggression gegen Latinos oder Juden empört auch Melanie. Und so kocht die Stimmung an dem Abend immer höher und am Ende ist nichts mehr so, wie es vorher war.
Eric Assous, 1956 in Tunesien geboren, gehört zu den bekanntesten Dramatikern unserer Zeit.
„Der Regisseur Jean-Claude Berutti inszeniert das sarkastische und hochpolitische Stück als  zeitkritischen Spaß.“ (Hamburger Morgenpost)

Theater Gütersloh
Barkeystraße 15
33330 Gütersloh

 
20.01.2020 | 10:00 Uhr

Vom Fuchs, der ein Freund sein wollte

Eine Geschichte um Freundschaft und Einsamkeit mit Livemusik nach dem Kinderbuch von Margaret Wild
Theater Fusion / Hannes Lingen (Akkordeon)
Für Kinder ab 4 Jahre (Bitte beachten Sie die Hinweise zur Altersfreigabe)
Diese zarte Freundschaftsgeschichte erzählt von einer Dreiecksbeziehung, die vom Buddelkasten bis zum Seniorenheim immer wieder geschieht. In dezentem Bühnenbild spielt und erzählt Susanne Olbrich von Fuchs, Elster und Hund. Von ihrer symbiotischen Freundschaft, von Einsamkeit und Sehnsucht, von fiesem Neid, Treue, Untreue und was daraus werden kann. Der Schluss bietet Raum für ein Gespräch über Freud und Leid mit Freunden und solchen, die es werden wollen. Und wer mag, drückt dem Fuchs die Daumen, dass auch er ein Freund werden kann.

Theater Gütersloh
Barkeystraße 15
33330 Gütersloh

 
21.01.2020 | 17:30 Uhr

eBook-Sprechstunde

Möchten Sie digital lesen und brauchen Hilfe beim Download von eMedien?
Haben Sie Fragen zur OnleiheOWL oder überlegen Sie, sich einen eBook-Reader zuzulegen?
Was, wenn Ihr eBook-Reader nur noch kryptische Fehlermeldungen anzeigt?

Kommen Sie mit Ihren Fragen und Geräten, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Ohne Voranmeldung – unabhängig und kostenfrei.

Stadtbibliothek
Blessenstätte 1
33330 Gütersloh

 
21.01.2020 | 19:30 Uhr

Havana Nights

Unter der Schirmherrschaft der Botschaft der Republik Kuba in Deutschland
Nominiert für den Live Entertainment Award 2016 in der Kategorie „Beste Show des Jahres“
Beste Tänzer Havannas, Starbesetzung aus „Circo Nacional de Cuba“ & Live “Girl-Band” in einer spektakulären Inszenierung!
BIENVENIDOS!
Erleben Sie das unvergleichliche Tanz-Musical HAVANA NIGHTS und einen Abend in authentischer Karibik-Atmosphäre. Lassen Sie sich mitten in das Herz der heißblütigen Insel Kuba entführen. Erliegen Sie dem Charme und dem Schwung eines wahrhaft charaktervollen Landes. Havanna sehen, hören und fühlen!
Erzählt wird die Geschichte des Touristen Luca, der zum ersten Mal nach Kuba reist. Zigarrengeruch liegt in der Luft, bunte Oldtimer beherrschen die Straßen, Musik dringt aus den Bars in die kleinen Gassen, wo hübsche Kubanerinnen zwischen den alten Kolonialbauten Salsa tanzen. Luca ist sofort verzückt von dieser für ihn neuen Welt. Sein Blick schweift umher und versucht all die tollen Eindrücke aufzusaugen bis er die wunderschöne Aleyna entdeckt und bei ihrem Anblick erstarrt. Und schon war es um ihn geschehen…
Er hat es nicht leicht, insbesondere Aleynas Brüder sind von seiner Zuneigung nicht besonders begeistert. So muss Luca sich auf den Straßen Havannas unbeholfen behaupten, um das Vertrauen, den Respekt und nicht zuletzt Aleynas Herz für sich zu gewinnen.
34 hochkarätige Künstler sind Botschafter der Lebensfreude und der guten Laune Kubas. Karibik-Flair für alle Sinne!

Stadthalle Gütersloh
Friedrichstraße 10
33330 Gütersloh