Logo

Hindol Deb Trio

Anstelle von "Steppe Sons"

Hindol Deb (Sitar) Nathan Bontrager (Cello/ Viola da Gamba) Arup Sen Gupta (Tabla)Medieval Raga (Indien/Deutschland)Hindol Deb und Nathan Bontrager vereinen zwei verschiedene Musiktraditionen und Saiteninstrumente - die Sitar aus dem Osten und Cello aus dem Westen. Das Projekt ist inspiriert von Alter Musik und indischer klassischer Musik. Ragas sind das Herz der klassischen indischen Musik. Es gibt Ragas, die so alt sind wie Stücke mittelalterlicher Klangkunst in Europa.Das Programm „Medieval Rag“' erkundet die Feinheiten der jeweiligen Wurzeln und der klanglichen Möglichkeiten der beiden Instrumente, um gemeinsam neue Wege in originalen Kompositionen zu erkunden. Das Repertoire enthält jedoch auch einige traditionelle Stücke aus beiden Kulturen, um das Programm um diese Farbe und Vielfalt zu ergänzen.Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Musikern entstand, als sie sich an der Musikhochschule Köln trafen. Beide interessierten sich sofort für die verschiedenen Aspekte der Musik des jeweils anderen. Sie werden verstärkt durch Arup Sen Gupta an den Tablas, der seit vielen Jahren zu den festen Größen der indischen Musikszene in Deutschland gehört.  Hindol Deb wurde in Indien geboren und erhielt bereits ab dem Alter von fünf Jahren Sitar Unterricht von seinem Vater Sri Panchanan Sardar. Er konzertiert weltweit als Solist und ist in zahlreiche internationale musik- und spartenübergreifende Projekte involviert. Hindol Deb leitet Sitar-Unterricht und Workshops für klassische indische Musik, Improvisation und Interpretation indischer Musik im westlichen Musikkontext und arbeitet u.a. als Lehrbeauftragter an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, der Popakademie Mannheim und der Universität Lund in Schweden.  Der Cellist Nathan Bontrager stammt aus den USA. Er ist in unterschiedlichsten stilistischen Bereichen aktiv - Alte Musik, Volksmusik aus Südamerika, klassische und neue Musik. Bontrager hat Barock Cello bei Markus Möllenbeck an der Folkwang Universität der Künste in Essen studiert und darüber hinaus Viola da Gamba im Masterstudiengang belegt.Arup Sen Gupta wurde in Deutschland geboren und gehört zur zweiten Generation, einer in Deutschland ansässigen indischen Familie. Er ist er einer der gefragtesten Tabla-Begleiter in Europas und gastiert weltweit.Das für den 27. Mai 2021 ursprünglich geplante Ensemble „Steppe Sons“ aus Kasachstan wird voraussichtlich auf die Spielzeit 2021/22 verschoben.Mit Unterstützung von

Theater Gütersloh
Barkeystraße 15 33330 Gütersloh

Eintritt/Gebühren: Eintritt frei
Wann?
27.05., 18:30 Uhr - 27.05.2021, 19:30 Uhr
Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.