Logo
BannerAnzeige

Aktuell

Lichterbäume setzen Berliner Straße in Szene

Es ist eine liebgewonnene Tradition zu Beginn der dunklen Jahreszeit: Ab Montag, 23. November sorgen die Stadtwerke Gütersloh in Kooperation mit der Werbegemeinschaft wie in den Vorjahren für strahlende Glanzpunkte in der Berliner Straße. Acht Lichterbäume zwischen Karststadt, dem Stadtwerke Kundenzentrum und Schuhhaus Potthoff setzen die beliebte Einkaufsstraße vorwinterlich in Szene. Als starker Partner der Gütersloher Werbegemeinschaft, die sich aus engagierten Einzelhändlern zusammensetzt, unterstützen die Stadtwerke die eindrucksvolle Beleuchtung in der Innenstadt. In einer gemeinsamen Aktion schalten Bürgermeister Norbert Morkes sowie Stadtwerke Geschäftsführer Ralf Libuda und Anne Vospeter, Schuhhaus Potthoff, die Lichterbäume ein. Sie tauchen die Berliner Straße bis über die Weihnachtszeit hinaus in eine stimmungsvolle Atmosphäre. Auch Norbert Morkes ist begeistert von dem Konzept: „Mit rund 3.150 umweltfreundlichen Lichtpunkten wird der Straßenzug einmal mehr zu einer besonderen Attraktion für Gütersloher Bürgerinnen und Bürger, aber auch für Besucher der Gütersloher Innenstadt“, betont er. Als Anlieger sind die Stadtwerke Gütersloh mit ihrem Kundenzentrum in der Berliner Straße 19 eine wichtige Anlaufstelle in allen Fragen rund um umweltverträgliche Energiedienstleistungen und innovative Produkte, aber auch online unter www.stadtwerke-gt.de jederzeit erreichbar. „Darüber hinaus liegt uns das Klima in unserer Stadt besonders am Herzen. Ein Grund mehr, warum wir bei den Lichterbäumen modernste LED-Technik einsetzen. Und nicht zuletzt rundet der Einsatz von umweltfreundlichem Ökostrom, insbesondere bei solch längerfristigen Aktionen, diese stimmungsvolle Aktion ab“, erläutert Stadtwerke-Geschäftsführer Ralf Libuda. Damit sind die strahlenden Lichterbäume nicht nur besonders ‚schön‘, sondern auch gut für die Umwelt - da sind sich alle Beteiligten einig.

Foto: Setzen sich für die stimmungsvolle und umweltfreundliche Winterbeleuchtung in der Berliner Straße ein: Bürgermeister Norbert Morkes, Stadtwerke Geschäftsführer Ralf Libuda und Anne Vospeter von der Gütersloher Werbegemeinschaft.

Anzeige Kreishandwerkerschaft