Logo

Aktuell

Impfungen nachgeholt

Die etwa 70 Seniorinnen und Senioren, die am vergangenen Dienstag, 16. Februar, vergeblich zum Impftermin gekommen waren und wieder weggeschickt werden mussten, sind inzwischen zu weit über der Hälfte mit der ersten Dosis geimpft. Immer wenn sich abzeichnet, dass Impfstoff von BioNTech/Pfizer für die über 80-jährige Zielgruppe übrig ist, werden die Seniorinnen und Senioren auf der für sie eigens erstellten Reserveliste angerufen. 45 Minuten später, so die Leitung des Impfzentrums, stünden die in der Regel vor der Tür. Am vergangenen Dienstag war es wegen Problemen mit dem Buchungssystem der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) dazu gekommen, dass etwa 70 Seniorinnen und Senioren zum Impfzentrum gekommen waren, weil sie dachten einen Termin zu haben. Diese Termine wurden jedoch nie dem Impfzentrum übermittelt. Weil nicht ausreichend Impfstoff vorhanden war, mussten sie weggeschickt werden.

Anzeige Caritas | Jobs