Logo
BannerAnzeige

Ausstellung

Holzwelten im Dialog

Ausstellung in der Galerie Haus Samson, Herzebrock-Clarholz

Aus dem Zusammenspiel der Elemente Holz und Licht kreiert der Holzbildhauer Bernd Obernüfemann Objekte, die als Skulpturen sowohl am Tage wie auch durch ihr mystisches Spiel aus Licht und Schatten bei Nacht als Beleuchtungsobjekte eine völlig neue Dimension entfalten.

Anzeige Kattenstroth

Zusammenhänge zwischen Psyche und Physiognomie sucht Bernd Obernüfemann in seinen figürlichen Werken zu erfassen. Vor allem das Streben des Menschen nach Liebe, Erkenntnisgewinn und Entwicklung steht dabei für ihn im Fokus. Im Gegensatz zu den Lichtobjekten mit ihrer zumeist glatten akribisch bis ins Detail durchgearbeiteten Oberfläche, die dünn, fast zart und durchscheinend wirkt, zeichnen sich seine figürlichen Arbeiten eher durch eine grob geschlagene oder kettensägenrauhe Oberfläche aus, die den Figuren eine ganz eigene Dynamik verleiht und sie geheimnisvoll anmuten lässt.

Karena Collet tastet sich bei ihren Fotografien mit all ihren Sinnen und Wahrnehmungen sehr behutsam an die Natur heran und sucht das Zwiegespräch. Sie nimmt den Betrachter mit auf eine ganz neue Art des Sehens, macht neue Perspektiven sichtbar, die zum Innehalten, Hinhören, Fühlen, Sehen und staunender Ehrfurcht einladen. „Rinden, sie erzählen vom Leben der Bäume und vom Leben überhaupt, von Freude und Schmerz, von Wachstum und Sehnsucht, von Schwachsein und Kraft, von der Lebendigkeit und von der Stille“.

Vernissage am Samstag 7. November, 15 Uhr.

Die Ausstellung läuft vom 7. November bis 13. Dezember 2020 in der Galerie im Haus Samson, An der Dicken Linde 3 in 33442 Herzebrock-Clarholz. Näheres unter www.kunstverein-gruppe13.de

Öffnungszeiten: Mittwoch, Samstag und Sonntag von 15 bis 18 Uhr