Logo
BannerAnzeige

Kultur

Doch noch Kultur ...

Dem Lockdown zum Trotz: Fünf Konzerte und Lesungen in der Weihnachtswoche

Normalerweise wäre der Gütersloher Kulturkalender in der Weihnachtszeit prall gefüllt. Nicht so in diesem Jahr - alle geplanten Konzerte und Auftritte mussten coronabedingt abgesagt werden. Aber Not macht erfinderisch: Fünf dieser gecancelten Veranstaltungen haben sich Organisator und Kreativkopf Michael Grohe und sein Team ausgeguckt und versucht, sie unter den momentan herrschenden Bedingungen doch noch auf die Bühne und vor ihr Publikum zu bringen. Stephan Unkrüer, verantwortlich für die Licht und Videotechnik, stellte den Künstlern im „Blue Fox“ eine Bühne bereit und erstellte zusammen mit Jonas Buschsieweke (Tontechnik) kleine Videos mit Akteuren aus unserer Region, die an fünf Tagen in der Weihnachtswoche auf facebook und youtube zu sehen sein werden. Das jeweilige Programm wurde frei von den Künstlern selbst gestaltet. Unterstützt wird die Reihe vom Fachbereich Kultur der Stadt Gütersloh.

Anzeige Kleinemas

Auf der GTönt Facebook-Seite und in den städtischen Social Media Kanälen starten die Videos zum ursprünglichen Start der jeweiligen Konzerte.

Das Programm startet am Donnerstag, 24. Dezember, 16 Uhr mit „White Coffee“ feat. Nobby Morkes (Bürgermeister Stadt Gütersloh) und Sabine Amsbeck-Dopheide (Bürgermeisterin Stadt Harsewinkel) und steht unter dem Motto „Jingle Bells“. Das Quartett präsentiert gemeinsame Songs und eine kleine Weihnachtsgeschichte.

Am ersten Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember, 21 Uhr unterhalten die schon legendären  Seltaebs aus Bielefeld mit originell performten Coversongs ihr Publikum. Am zweiten Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember, ab 16 Uhr wird’s kriminell. Jan Bobe und High Germany präsentieren eine Weihnachtsgeschichte mit dem Titel „Die letzte Chance“ und Songs der Band.

Beschaulicher geht’s dann am Sonntag, 27. Dezember, 16 Uhr weiter. Madline & Jay stehen auf der Bühne und haben auch weihnachtliches im Repertoire, die beiden dürften den Güterslohern noch von zahlreichen Auftritten der Band „nexus“ oder auch als Duo in der Region bekannt sein. Für den besonderen Gig und Kick haben sie als musikalischen Gast Douglas Campbell im Gepäck.

Last but not least gibt es Montag, 28. Dezember, ab 16 Uhr das X-mas Special der Dizzi Dudes. Mit purem Spaß an Musik und Hüftschwung spielen sie moderne Melodien im Rock’n Roll-Gewand und wünschen schon mal ein beswingtes neues Jahr.

Weitere Infos gibt es im facebook unter www.facebook.com/gtoent/ und auf der Homepage der Stadt Gütersloh unter  https://www.guetersloh.de/de/kultur/musik/gtoent.php.

Die Videos sind ebenfalls auf der städtischen Webseite und YouTube zu sehen.

Bild: Montag, 28. Dezember, 16 Uhr, findet das X-mas Special der Dizzi-dudes statt.