Logo
Banner

Bestattung heute

Bestatter aus Berufung

Familie Kintrup und das Haus des Abschieds

Der endgültige Abschied von einem geliebten Menschen ist eine extreme emotionale Belastung. Seit vier Generationen begleitet Familie Kintrup die Trauernden in dieser schweren Zeit. Was 1919 mit dem Tischlermeister Johann
Kintrup begann, ist heute ein moderner Dienstleister mit vielfältigem Service in der schwierigen Zeit des Abschiednehmens und im Rahmen der Bestattungsvorsorge. Herz des Unternehmens ist das Haus des Abschieds in der Schalückstraße 10. Seit 1959 ist hier der Sitz von Bestattungen Kintrup.

Zeit für den individuellen Abschied
Es gibt keinen richtigen Zeitpunkt für den endgültigen Abschied. Wenn er dann gekommen ist, geht jeder Mensch individuell damit um. Im Haus des Abschieds können Angehörige ohne zeitliche Einschränkung Abschied nehmen. Auf Wunsch bekommen sie eine Schlüsselkarte und haben 24 Stunden unbegrenzt Zugang. Die Räumlichkeiten sind hell und freundlich. So wird aus dem Haus des Abschieds ein Haus der Begegnung und ein Haus der Erinnerung. Für die Trauerbewältigung ist diese Form des Abschieds ganz wesentlich, wie Familie Kintrup aus ihrer langjährigen Erfahrung zu berichten weiß. Um die Erinnerung lebendig zu halten, bietet Bestattungen Kintrup besondere Op-
tionen, wie ein Fotoalbum oder die Verarbeitung des Fingerabdrucks in einem Schmuckstück. Personalisierte Edelsteine werden aus Haaren oder Asche hergestellt und im Anschluss in einem Schmuckstück verarbeitet, zum Beispiel in einem Ring. Auf diese Weise wird über den Tod hinaus die persönliche Verbindung sprichwörtlich am Leben erhalten.

Persönlich und familiär
Klaus Kintrup führt das Bestattungshaus mit seinem Sohn Sascha, tatkräftig unterstützt von ihren Ehefrauen Christel und Dina sowie engagierten Mitarbeitern. Nicht zu vergessen ist Hund Fiete, der auf seine ganz eigene Art den Trauernden Trost spendet. Sie alle stehen mit Rat und Tat zur Seite und kümmern sich um alles, was in einem Trauerfall zu tun ist. Dazu zählt die Beratung rund um die Bestattung und die Bestattungsarten ebenso wie die Koordination und Organisation der Trauerfeier oder die Regelung von Formalitäten.

Eigene Wünsche erfüllen: Bestattungsvorsorge
Angehörige entlasten und eigene Wünsche festlegen ist Ziel der Bestattungsvorsorge. Bestattung Kintrup berät unverbindlich und kostenlos zu allen Fragen, die mit der eigenen Bestattung zu tun haben. Dazu zählt die Gestaltung der Trauerfeier ebenso wie die frühzeitige finanzielle Absicherung der Bestattung oder Empfehlungen von Rechtsanwälten und Notaren, wenn es um das Testament geht. Ein umfassendes Serviceangebot des Bestatters aus Berufung seit 1919.

Bestattungen Kintrup
Schalückstraße 10
33330 Gütersloh
Telefon: 05241 516 66
www.bestattungen-kintrup.de

Fotos: Bestattungen Kintrup