Logo
BannerAnzeige

Lokal

Alles kann gemessen werden

Das neue Schüler*innenlabor experiMINT diGiTal am Campus Gütersloh der Fachhochschule (FH) Bielefeld bietet am 28. und 30. Juli digitale Workshops für Zuhause an. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden angeleitet und können die Versuche zuhause umsetzen, ohne selbst spezielles Material zur Verfügung haben zu müssen. Die Workshops richten sich an Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren und erfordern kein spezielles Vorwissen, die Teilnahme ist kostenlos. 

Der Workshop „Alles kann gemessen werden“ am Dienstag, 28. Juli, von 12:30 bis 16 Uhr, nutzt die Physik-App Phyphox. Mit der App können kleine Experimente durchgeführt und zum Beispiel Beschleunigung oder Geschwindigkeit gemessen werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bauen dafür zunächst ein selbstfahrendes Fahrzeug aus haushaltsüblichem Materialen wie Trinkhalmen oder Pappe und benutzen dieses anschließend für erste Messungen. Im weiteren Verlauf soll das Fahrzeug optimiert werden, wofür verschiedene Einflüsse auf Beschleunigung und Geschwindigkeit untersucht werden sollen. Die Teilnehmenden erhalten vorab eine Liste mit den benötigten Materialien.

Anzeige Automotion Gütersloh

Im Workshop „Programmieren für Smart-Home: Wie wird ein Staubsaugerroboter programmiert?“ am Donnerstag, 30. Juli, von 12:30 bis 16 Uhr, lernen die Schülerinnen und Schüler einen Fischertechnik-Roboter zu programmieren. Dafür erhalten sie Zugriff auf einen Rechner, der mit dem Roboter verbunden ist, und können diesen so steuern, programmieren und über eine Webcam beobachten.

Fragen zur Anmeldung sind jederzeit per Mail an schuelerlabor-gt@fh-bielefeld.de möglich.

Termine:
„Alles kann gemessen werden“: Dienstag, 28. Juli, 12:30 – 16:00 Uhr
„Programmieren für Smart-Home: Wie wird ein Staubsaugerroboter programmiert?“: Donnerstag, 30. Juli, 12:30 – 16:00 Uhr