Stolperstein-Aktion in der Bogenstraße

Fotos: Die Weberei

12.05.2022

Im Rahmen der Wanderausstellung „Deine Anne – Ein Mädchen schreibt Geschichte“, die vom 11. Mai bis zum 10. Juni in der Anne-Frank-Gesamtschule in Gütersloh gezeigt wird, bietet der Bürgerkiez ein begleitendes Rahmenprogramm zum Thema. Dazu gehört auch eine gemeinschaftliche Aktion, für die der Bürgerkiez alle Bürgerinnen und Bürger Güterslohs zur Teilnahme aufruft. Die Aktion unter dem Motto „1.000 Stolpersteine“ startet am 14. Mai in der Bogenstraße an der Weberei. Dabei soll das Kopfsteinpflaster in der Bogenstraße gemeinsam künstlerisch bunt gestaltet werden. „Einerseits soll so in der Tradition der Stolpersteine an die vielen Menschen erinnert werden, die dem Nationalsozialismus zum Opfer gefallen sind", erläutert Weberei-Chef Steffen Böning. „Andererseits möchten wir unterstreichen, dass der Gütersloher Bürgerkiez ein Ort für Toleranz und Zusammenhalt ist und sich aktiv gegen jede Form von Rassismus und Diskriminierung einsetzt.“

Alle Gütersloherinnen und Gütersloher jeden Alters sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Die Pflastersteine können ganz frei kreativ gestaltet werden, Material wie Straßenmalkreide sollte dafür selbstständig mitgebracht werden. Am Ende soll ein gemeinschaftlich geschaffenes und lebendiges Kunstwerk stehen, das ein starkes Zeichen für ein buntes und weltoffenes Gütersloh setzt.

 


Steffen Böning, Jana Felmet, Stefanie Scholz-Braun und Regina Just vom Weberei-Team beteiligen sich an der Stolperstein-Aktion in der Bogenstraße

Unsere Website verwendet Cookies. Bleibst Du weiter auf unserer Website, scheinst Du nicht nur von der Seite begeistert zu sein, sondern stimmst auch der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du hier