GTC Rot-Weiß mit neuer Führung

Fotos: GTC Rot-Weiß

17.03.2021

Der GTC Rot-Weiß, einer der größten Tennisvereine des Westfälischen Tennisverbandes, konnte gut 70 Mitglieder auf seiner virtuell durchgeführten Jahreshauptversammlung begrüßen. Auch wenn die Teilnahme an der Sitzung an dem Abstimm- und Wahlsystem einige technische Anforderungen an die anwesenden Tennisspieler stellte, nahmen GTCler von 6 bis über 80 Jahren an der Versammlung teil. Pressewart Steffen Böning navigierte die Mitglieder durch die etwa zwei Stunden dauernde Sitzung, in der die Neuwahl des Präsidenten und der Erwerb der Haver-Tennishalle die wichtigsten Punkte auf der Agenda waren.


Zunächst wurde Jochen Brinkmann, der 20 Jahre als 1. Vorsitzender für den Verein tätig war, für seinen engagierten Einsatz gewürdigt. Als Anerkennung verliehen die Mitglieder ihm die beitragsfreie Ehrenmitgliedschaft. Zum Nachfolger wurde der aus Hamburg stammende Jörg Kastner gewählt, der sich schon seit einigen Monaten als Gast im Vorstand in die Vereinsgeschäfte eingearbeitet hatte und frische Akzente in der Vereinsarbeit setzen möchte. Ebenfalls neu im Vorstandsteam ist Alica Heitmar als zweite Jugendwartin.

Anschließend berichtete Geschäftsführer Björn Wartha über den Fahrplan zum Erwerb der benachbarten Haver-Tennishalle, die den ganzjährigen Tennissport am Schlangenbach sicherstellen soll. Mit großer Mehrheit stimmten die Mitglieder dem Plan zur wirtschaftlichen Übernahme und Sanierung der Tennishalle zu.


Sportwart Michael Amtenbrink und Jugendwart Julien Wright brachten ihre Hoffnung auf eine möglichst reibungsarme Freiluftsaison zum Ausdruck und luden interessierte Tennisfans zu einem traditionellen Schnupperjahr im GTC ein. Kassenwart Jan-Markus Addicks plant trotz aller Unwägbarkeiten auch im laufenden Vereinsgeschäftsjahr mit Schuldenfreiheit und einer schwarzen Null. Abschließend wünschten sich die teilnehmenden Mitglieder, beim nächsten Mal hoffentlich wieder persönlich diskutieren und abstimmen zu dürfen und brachten ihre Freude zum Ausdruck, dass jetzt schon erste Außenplätze für den Spielbetrieb zur Verfügung stehen. Bis Ostern werden dann alle 9 Plätze an der Fröbelstraße fertiggestellt sein.


Foto: Neuer Präsident Jörg Kastner (1. Reihe rechts) folgt auf Jochen Brinkmann (3. Reihe rechts)


Unsere Website verwendet Cookies. Bleibst Du weiter auf unserer Website, scheinst Du nicht nur von der Seite begeistert zu sein, sondern stimmst auch der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du hier