Auszeichnung für Konrad-Adenauer-Platz

Autor: gt!nfo

Fotos: Stadt Gütersloh

17.06.2022

Der Konrad-Adenauer-Platz vor dem Rathaus ist im Rahmen der Verleihung des NRW-Landschaftsarchitekturpreises 2022 mit einer „Anerkennung“ gewürdigt worden. Im Klartext heißt das, dass die Fachwelt – der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten – die Umgestaltung als sehr gelungen und zeitgemäß bewertet.

 

Das spiegelt auch die Begründung der Jury wider: „Es entstand ein grüner urbaner Aufenthaltsraum in bester Lage. Die grüne Gestaltung des Rathausplatzes mit dem Rasenplateau wirkt angenehm unaufgeregt; das Fontänenfeld, die ergänzte flächige Bepflanzung, aber vor allem das im Sommer bewässerte Rasenplateau sorgen für eine wohltuende Abkühlung

bei sommerlicher Hitze. Durch seine zahlreichen informellen Spiel- und Aufenthaltsmöglichkeiten hat sich der ehemalige Parkplatz zu einem beliebten innerstädtischen Treffpunkt entwickelt…“ 

 

Insgesamt wurden von 32 eingereichten Projekten sieben prämiert. Die Auszeichnung ging an das Osnabrücker Büro Lohaus Carl Köhlmos, das für die Neugestaltung des Areals vor dem Rathaus verantwortlich zeichnete.


Unsere Website verwendet Cookies. Bleibst Du weiter auf unserer Website, scheinst Du nicht nur von der Seite begeistert zu sein, sondern stimmst auch der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du hier